MACNOTES

Veröffentlicht am  6.07.10, 10:43 Uhr von  

iPhone 4: Probleme mit Näherungssensor und mögliche Lösungen

iPhone 4Nicht nur Empfangsprobleme, sondern auch Schwierigkeiten mit dem Umgebungssensor plagen derzeit Nutzer des iPhone 4. Teilweise wird die Displayanzeige nicht deaktiviert, sobald man das Handy an das Ohr hält, in anderen Fällen bleibt der Bildschirm nach Beenden des Gesprächs schwarz.

Dank des Näherungssensors wird verhindert, dass man versehentliche Eingaben auf dem iPhone-Screen macht, sobald man es an das Ohr hält. Beim iPhone 4 hat diese Routine allerdings einen Fehler: Bei manchen Nutzern wird das Display nicht deaktiviert, sobald das iPhone an das Ohr gehalten wird. Außerdem berichten diverse Nutzer davon, dass nach Ende eines Gesprächs das Display nicht wieder korrekt beleuchtet wird bzw. komplett dunkel bleibt. Die Verbreitung des Problemes ist wohlgemerkt nicht allzu groß: Bei unseren vorhandenen Testgeräten zeigte keines eins dieser Probleme, und auch eine schnelle Umfrage unter Bekannten zeigte kein Ergebnis. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um ein Softwareproblem handelt, ist recht hoch – nicht zuletzt weil sich die Probleme mit einigen einfachen Tricks beseitigen lassen.

So heißt es, dass ein Zurücksetzen der Einstellungen, ein Soft Reboot (Power-Button gedrückt halten und mittels des roten Sliders ausschalten) oder ein Hard Reboot (Home- und Sleep-Button gleichzeitig drücken und bis zum Neustart des Geräts halten) bereits helfen kann. Gleiches gilt für ein Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen, das ebenfalls Abhilfe schaffen kann. Eine Theorie: Zu Beginn eingespielte Backups sorgen dafür, dass der Näherungssensor nicht mehr korrekt funktioniert, ein Reset der Einstellungen schafft Abhilfe und beseitigt eventuelle Kollisionen der Settings – dies würde auch erklären, warum unser Haupt-Testgerät noch keine Schwierigkeiten zeigte, es wurde komplett neu aufgesetzt.

Entsprechend könnte es sich lediglich um einen Softwarefehler handeln, der sich mit einem Update beheben lässt.

[via Macworld]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Diesel sagte am 6. Juli 2010:

    Da wird ein Teil zu einem SUPER hohen Preis angeboten … und dann all diese Macken ;-)! Ich habe meine Bestellung erst mal storniert und bleib beim alten 3GS. Inovationen bei Apple haben mich mal richtig begeistert, wenn ich jetzt die $-Zeichen in den Augen von Steve sehe …. eigentlich sollte gerade er ganz anders darüber denken müssen. Aber was soll’s testet mal alle weiter ….

    Antworten 
  •  jochen sagte am 6. Juli 2010:

    kaum zu glauben was wir alles zu wissen glauben. für apple wird nun zum problem, was sonst teil des eigenen marketings ist.
    sind die probleme mit dem iphone 4 real und somit reproduizierbar oder eine erfindung der konkurrenz? wer sind die ‘vielen’ user und wer kennt sie? vielleicht hat apple ein qualitätsproblem, der journalismus hat es auf jeden fall.

    Antworten 
  •  Gordy sagte am 7. Juli 2010:

    Gut das ich mein iPhone 3GS noch behalten habe.
    Ich glaube ich überspringe die iPhone 4 Gurke mal lieber.

    Antworten 
  •  Gordy sagte am 8. Juli 2010:

    Ich hab das mal getestet…
    Sobald man eine Schutzfolie anbringt die am Sensor keine Aussparung hat bekommt man den Fehler.
    Bei den Folien der Firma Artwizz sollte es keine Probleme geben.

    Antworten 
  •  Micha sagte am 7. Februar 2014:

    Jups. Das Problem mit dem Sensor ist bei meiner Frau ihrem 4-er auch.
    Ein teurer Türstopper.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de