News & Rumors: 8. Juli 2010,

Parallels Server für Mac 4.0: Speziell auf Apple Server Hardware abgestimmte Server-Lösung

parallels serverParallels hat die überarbeitete Server-Variante ihres Virtualisierungstool für Mac-Server herausgegeben. Wer auf Serverbasis verschiedene Betriebssysteme laufen lassen möchte, hat seit kurzem die Möglichkeit, auf Parallels Server für Mac in Version 4.0 umzusteigen.

Parallels Server für Mac 4.0* ist seit kurzem erhältlich. Mit der Server-Variante von Parallels für Mac lassen sich auf Apple Xserve-Rechnern oder Apple Mac Pro-Hardware die Systeme Mac OS X, Microsoft Windows und Linux parallel betreiben. Parallels Server bietet die einzige Server-Virtualisierungs-Lösung, die für Apple-Serverhardware optimiert ist. Man kann damit virtuelle Maschinen mit bis zu 12 virtuellen CPUs und 62 GB RAM bereitstellen.

Parallels Server für Mac 4.0 bietet darüber hinaus nun die Möglichkeit, auch unter Mac OS X Server v10.6 Snow Leopard, Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 virtuelle Maschinen aufzusetzen. Neu ist das prl_disk_tool, ein Dienstprogramm, mit dem sich die Ressourcenzuordnungen der virtuellen Maschinen ändern lassen. Parallels Server kann laut Release Notes nun auch virtuelle Netzwerke kreieren, Backups (auch inkrementelle Backups) erstellen und neue Wege für die Migration auch von VMs gehen.

Zu guter Letzt enthält die neue Version neben Fehlerbehebungen einige Verbesserungen: deutlich verbesserte Geschwindigkeit und Performance. Die Parallels Management Konsole wurde stark überarbeitet.

 

Preise und Upgrade-Möglichkeiten

[singlepic id=8675 w=200 float=left] Die Software ist ausgelegt für kleine und mittlere Firmen, die verschiedene Plattformen nutzen möchten. Über Apple Hardware plus Parallels Server lassen sich Kosten für weitere Hardware und damit Stromkosten für Serversysteme für weitere Betriebssysteme einsparen. Parallels wirbt mit einem nicht zu vernachlässigenden Kostenfaktor, der durch die Virtualisierung eingespart werden kann.

Parallels Server* kostet als Vollversion 1499€. Für Bestandskunden mit Parallels Server für Mac 3 ist das Upgrade gratis. Parallels vergibt bis zum 31. August 2010 außerdem auf Anfrage Upgrade-Rabatte. Wer erst einmal testen möchte, kann bei Parallels eine Testversion anfordern und erhält einen Downloadlink.

* Affiliate

Parallels Server für Mac 4.0: Speziell auf Apple Server Hardware abgestimmte Server-Lösung
3,9 (78%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>