MACNOTES

Veröffentlicht am  12.07.10, 10:47 Uhr von  

Time Capsule: Apple startet Reparaturprogramm für defekte Geräte

Time CapsuleApple hat ein Reparaturprogramm für Time Capsules gestartet. Bei einer bestimmten Baureihe häuften sich die Defekte nach Ablauf der Garantiezeit, als möglicher Fehler wird das Netzteil in Betracht gezogen.

Konkret geht es um Time Capsules im Seriennummernbereich XX807XXXXXX – XX814XXXXXX, die Seriennummer kann man auf der Unterseite der Time Capsule ablesen. Das Reparaturprogramm erweitert die Garantie der Time Capsule auf drei Jahre ab dem Kaufdatum aus. Sollte in diesem Zeitraum Probleme mit dem Gerät auftauchen, soll man sich an einen Service Provider bzw. Apple direkt wenden. Apple merkt im Supportdokument an, dass man die Servicedaten weiter auswerten wird, bei Bedarf werden Änderungen am Programm vorgenommen.

Bisher mussten all jene, die für ihren Rechner kein AppleCare abgeschlossen hatten, in Sachen Ersatz in die Röhre gucken – der Datenspeicher ist mit dem gekauften Gerät zusammen in der Garantieverlängerung eingeschlossen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  Tim sagte am 12. Juli 2010:

    Die Problematik mit einer Baureihe der Time Capsule existiert schon lange. Wir hatten dazu auf unserem Blog auch schon eine Reperaturanleitung veröffentlicht: http://www.appuser.de/?p=392

    Antworten 
  •  tom sagte am 12. Juli 2010:

    apple dreck

    Antworten 
  •  brian sagte am 12. Juli 2010:

    ich würde mal sagen klar eine fehlkonstruktion!!! wenn man das ding aufschraubt sieht man auch, wo quasi eine lüfteröffnung unter dem netzteil vorgesehen war. aber so ist das ding geschlossen. für den preis und wenn man bedenkt, dass es eigtl eine back up festplatte ist, also zum sichern von daten, dann ist da das ziel leicht verfehlt worden, trotz eigtl guter idee!

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de