News & Rumors: 13. Juli 2010,

Ubisoft entwickelt Racket Sports für PS3 und Move

Racket Sports
Racket Sports

Racket Sports soll es im Herbst 2010 für PlayStation 3 geben. Die Sammlung von Rückschlagsportarten unterstützt das neue PlayStation Move zu Steuerungszwecken.

Ubisoft kündigte Racket Sports für die PlayStation 3 an. Das Spiel mit PlayStation Move-Unterstützung erscheint im Herbst 2010. Racket Sports ist ein Sport-Spiel mit den Ballsportarten Tennis, Tischtennis, Badminton, Squash und Beachtennis. Dank PlayStation Move und High-End Grafik, soll Racket Sports realistische und zielgenaue Gameplay-Mechaniken in petto haben. Jeder Schwung, jeder Aufschlag und jede Rückhand fühlen sich an wie der echte Sport, und das in der Behaglichkeit des eigenen Wohnzimmers – so zumindest die Aussage des Herstellers. Wie PlayStation Move ab September bei uns einschlägt, bleibt abzuwarten.

Werbung

Racket Sports bietet dem Spieler 30 detaillierte Umgebungen, die Schauplätzen aus der realen Welt nachempfunden sind. So frönt man den Freuden des Ballsports beispielsweise am Strand der Copacabana, am Fuß des Fuji oder vor der Skyline Dubais. Animierte Hintergründe, eine dynamische Soundkulisse sowie Tag- und Nacht-Wechsel sollen das Spielfeld zum Leben erwecken. Spieler können zwischen elf verschiedenen Sportlern wählen, von denen jeder seine eigenen Stärken und Begabung besitzt. Jeder Athlet kann individuell gestylt werden. Dafür stehen über 30 Outfits, 30 Frisuren und 15 verschiedene Schläger im Spiel bereit.

Im Anhang haben wir eine Reihe von Screenshots zu Racket Sports für euch parat.

[is-gallery ids=“42311,42312,42313,42314,42315,42316,42317″]

Weitersagen

App(s) und Produkte zum Artikel

Racket (Move erforderlich)Name: Racket (Move erforderlich)
Hersteller: Ubisoft
Preis: 5,00 EUR

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>