News & Rumors: 15. Juli 2010,

iTunes Cloud-Service, Forstall bei Twitter, VoteBundle & Updates: Notizen vom 15.7

NotizenUmfrage iTunes Cloud-Service
Die Analysten der NPD-Research-Gruppe haben User in den USA befragt, wie viel sie für ein iTunes Cloud-Service bezahlen würden. Der Hochrechnung zufolge interessieren sich etwa 15% der iTunes-User für einen solchen Dienst. Einen Preis von bis zu $10 halten die Befragten für angemessen.

Forstalls Twitter-Account
Apples Scott Forstall ist scheinbar der erste hochrangige Apple-Mitarbeiter, der einen verifizierten Twitter-Account sein eigen nennt. Bisher hat Scott allerdings noch keinen einzigen Tweet abgesetzt – trotzdem hat er schon rund 30.000 Follower.

VoteBundle
Bald startet die Mac Bundle Box wieder ein neues Angebot mit vergünstigter Mac-Software: VoteBundle geht am Montag online, dann können die User mit über die Angebote abstimmen.

MUPromo ShareTool 2.0.2
Heute gibt es bei MacUpdate zwei Lizenzen für ShareTool 2.0.2* mit rund 40% Rabatt für nur $14,95. Das ShareTool ermöglicht den Zugriff auf den heimischen Rechner oder auf das Büro-Netzwerk, inklusive Zugriff auf die iTunes-, iPhoto- und Filemaker-Datenbank. Mit SSH-Verschlüsselung und Bonjour-Support. Ab morgen gibt es das Tool dann im MuPromo-Extended-Discount für $23,75.

FoneSync
Nova media bietet mit dem Update FoneSync 1.0.8 nun auch Support für das Samsung 8500 WAVE. FoneSync ermöglicht den Datenaustausch zwischen Samsung-Handys und Mac OS X, den Abgleich von Kontakten und Kalendereinträgen etc, die bisher nicht mit dem Mac zusammenarbeiten konnten.

10 Signs You’ve Purchased A Bad iPhone 4
David Letterman beschäftigt sich auch mit dem iPhone 4-Bashing: „Top 10 Signs You’ve Purchased A Bad iPhone 4“ (= Top 10 der Anzeichen, das du ein schlechtes iPhone 4 gekauft hast).

Software-Updates
Fehlerbehebungen für die MacBook-Alarmanlage iAlertU 0.61, für den Dokument-Editor Diamond 3.6, für das Wartungstool MacCleanse 2.0.6, für das 1Password Plugin for Quicksilver 1.0 und für A Better Finder Rename 8.62. Der iTunes-Visualizer G-Force 4.0 bringt 64-BIT-Support und allgemeine Verbesserungen. Der iPhone Explorer 2.001 erweitert die Unterstützung für jailbroken iPhone, iPad und iPod touch.

*Affiliate



iTunes Cloud-Service, Forstall bei Twitter, VoteBundle & Updates: Notizen vom 15.7
3,93 (78,67%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>