News & Rumors: 15. Juli 2010,

The Games Company meldet Insolvenz an

TGC – The Games Company – Logo
TGC - The Games Company - Logo

Wie das Branchenmagazin Gamesmarkt berichtet, ist der der Berliner Publisher TGC – The Games Company insolvent. Zunächst waren überraschend Teile der Geschäftsführung Anfang Juli ausgeschieden.

Die Berliner TGC – The Games Company ist insolvent. Das Unternehmen hatte beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg am 14. Juli offiziell Insolvenz angemeldet. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wird der Rechtsanwalt Hartwig Albers von Brinkmann & Partner aus Berlin tätig.

Investoren Schuld?

Aus unternehmensnahen Kreisen hat das Branchenmagazin Gamesmarkt erfahren, dass eine Gruppe von Investoren Schuld an der Unternehmenspleite tragen soll, denn trotz unterzeichneter Verträge seien Zahlungen in Millionenhöhe ausgeblieben. Da die laufenden Kosten nicht mehr gedeckt werden konnten, blieb als einzige Lösung das Insolvenz-Verfahren.

Anfang Juli hatten Unternehmensgründer und Geschäftsführer Markus Malti und Carsten Strehse das Unternehmen verlassen, kurz darauf weitere Führungskräfte.

TGC – The Games Company hatte noch 2009 einen Award beim EIGA gewonnen und war mit Max and the Magic Marker in Erscheinung getreten. Darüber hinaus arbeitete man an einem neuen Sci-Fi-Shooter und wollte eine PC-Umsetzung des Independent-Strategiespiels Greed Corp weltweit veröffentlichen. Was nun mit den geplanten Projekten und darüber hinaus mit den Mitarbeitern geschieht, bleibt abzuwarten.



The Games Company meldet Insolvenz an
4,5 (90%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>