MACNOTES

Veröffentlicht am  16.07.10, 20:58 Uhr von  Stefan Keller

iPhone 4: Gratis-Bumper für alle Käufer bis zum 30. September

iPhone 4Apple lud zur Pressekonferenz nach Cupertino. Das iPhone 4, das in den Medien in letzter Zeit vor allem durch seine Empfangsprobleme aufgefallen war, ist das Thema gewesen. Apple will nun als kulante Lösung jedem Käufer einen Bumper schenken, um die Empfangsprobleme zu beheben. Wer mit dieser Lösung nicht zufrieden ist, kann gegen die Erstattung des Kaufpreises sein iPhone 4 in den ersten 30 Tagen zurückgeben.

Wer unseren Live-Ticker zur Pressekonferenz mitverfolgt hat, der weiß bereits, welches Problem laut Apple der Antenne im iPhone 4 zugrunde liegt. So sei auch Apple nicht perfekt, vor allem aber seien es Smartphones nicht. Bevor man den Fehler im eigenen Revier zugab, musste erst die Konkurrenz dran glauben. So seien andere Hersteller nicht weniger hart getroffen. Als Beispielfälle führte Apple die Smartphones BlackBerry Bold 9700, das HTC Droid Eris sowie das Samsung Omnia II an. Bei allen dreien kann, “unter bestimmten Umständen”, wie in der Frage-Antwort-Runde im Anschluss an die Pressekonferenz auf Nachfrage erläutert wurde, ein Signalabfall beobachtet werden, wenn die Geräte an einer bestimmten Stelle festgehalten werden. Das alles sei jedoch nichts grundlegend Neues und nichts Überraschendes, denn das ist es, womit eine ganze Industrie zu kämpfen habe, das iPhone 4 und dessen Vorgänger eingeschlossen.

Anhand von statistischen Erhebungen in Form von Support-Anfragen bei AppleCare sowie Verbindungsdaten von AT&T, versucht Jobs das Problem regelrecht klein zu reden. So sei nur ein gutes halbes Prozent der Support-Anfragen bei AppleCare mit Empfangsproblemen in Zusammenhang zu bringen. Der Apple-Chef zeigt auf, wie es mit der Geld-zurück-Garantie aussieht: Sowohl Apple als auch AT&T bieten an, das iPhone 30 Tage lang bei Nichtgefallen ohne Begründung zurückzugeben und dafür den Kaufpreis erstattet zu bekommen. Die Anzahl derjenigen Kunden, die davon tatsächlich Gebrauch macht, liege nur bei einem Drittel derer, die das im gleichen Verkaufszeitraum mit ihrem iPhone 3GS taten. Die Verbindungsdaten von AT&T zeigen, dass das iPhone 4 bei 100 Anrufen weniger als eine Verbindung mehr verliert als das iPhone 3GS.

Wie Steve Jobs mehrmals in der Pressekonferenz betonte, liegen Apple alle Kunden am Herzen und deshalb wolle man sich auch dem Antennenproblem annehmen, selbst wenn es, wie die Statistiken von Apple belegen, nur einen kleinen Kreis trifft. Deshalb ist auch der nicht mal eine Anruf, den das neue iPhone mehr verliert als sein Vorgänger zu viel und daher ergreift Apple jetzt Maßnahmen:

  1. Das gestern veröffentlichte iOS 4.0.1 soll die falsche Berechnung der Signalstärke und die damit verbundene Anzeigeungenauigkeit korrigieren
  2. Aufgrund zahlreicher Kunden-Mitteilungen, dass die iPhone-Hülle das Problem behebt, soll jeder Käufer einen kostenlosen Bumper bekommen.

Wer sich bereits aus eigener Tasche einen Bumper gekauft hat, soll sein Geld wieder erhalten. Dieses Kulanzangebot gilt für alle iPhone 4, die bis zum 30. September gekauft wurden. Der Kunde soll hierbei die Auswahl aus verschiedenen Hüllen haben. Die Webseite, auf der man sich für einen solchen Bumper anmelden kann, soll Ende nächster Woche online geschaltet werden.

Update 22:00:
Inzwischen hat Apple auch eine Webseite online gestellt, die Vergleiche mit den in der Pressekonferenz genannten Smartphones der Konkurrenz anstellt. Wer interessiert ist, kann sich zudem einen Mitschnitt der Pressekonferenz anschauen. (Danke @arcobaleno für den Hinweis!)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 17 Kommentar(e) bisher

  •  @m_hasenbein sagte am 16. Juli 2010:

    RT @Macnotes: iPhone 4: Gratis-Bumper für alle Käufer bis zum 30. September http://macnot.es/44312

    Antworten 
  •  Daniel sagte am 16. Juli 2010:

    0,55 Prozent sind bei je zweihundert Iphones einer..schon ziemlich viele, wenn man die Menge der Iphones bedenkt..

    Antworten 
  •  Grolox sagte am 16. Juli 2010:

    Lieber Daniel …
    das ist bei technischen Geräten eine sehr kleine Menge.
    Wir reden hier nicht von Toyota wo es Tote geben kann.
    Es ist nur ein Handy welches eine metallische Hülle hat und
    der Schweiß in deiner Hand das Problem auslöst.

    Antworten 
  •  arcobaleno sagte am 16. Juli 2010:

    Der Vergleich mit andere Mobiltelefone

    http://www.apple.com/antenna/

    Antworten 
  •  @DizzyBankGuy sagte am 16. Juli 2010:

    RT @Macnotes: iPhone 4: Gratis-Bumper für alle Käufer bis zum 30. September http://macnot.es/44312

    Antworten 
  •  Obstliebhaber sagte am 16. Juli 2010:

    und das toyota-problem war/ist nicht mal ein richtiges gewesen. schon komsich, dass die vorfälle bei den toyotas NUR in den usa vorkamen, ne? kein wunder, denn dort wird man durch verklagen reich!!!
    es gab nicht einen fall ausserhalb der usa!!!

    beim iPhone 4 sieht das anders aus. aber was hätte apple denn jetzt schon machen sollen? es ist ja ne quasi rückrufaktion, da jeder es umtauschen/zurückgeben kann, nur dass man das produkt wohl nicht verbessern kann. dafür ist lösung 2 mit der gratisbumper angedacht.
    jeder soll und kann jetzt tun was er meint, dass es das beste für ihn ist.

    und das mit ende september (vergabe der gratis-bumper) hat meiner meinung nach auch nix damit zu tun, dass es ein überarbeitetes iPhone 4 geben wird, sondern ist vielmehr der tatsache geschuldet, dass noch etliche offene aufträge/bestellungen vorliegen, die bis dahin erstmal abgefertigt werden müssen. daher auch fast überall bestellstopp z.Zt.

    und die kulanzfrist seitens apple endet dann ende september, denn wer jetzt bzw. dann ein iPhone 4 kauft weiss worauf er sich einlässt und muss sich halt vorher entscheiden, we wichtig ihm das ganze ist bzw. ob er sich halt ne hülle kaufen muss.

    eins sollte bei der ganzen sache nicht vergessen werden, das iPhone 4 ist sonst ein super smartphone mit einer superleichten handhabung und in meinen augen auch das beste iPhone von allen vieren und auch in den top 3 aller smartphones auf diesem planeten.

    kritiker werden immer was zu nörgeln haben (geschlossenes system etc. bla bla, dass das aber manchmal auch vorteile hat vergessen die meisten freaks aber. genauso die tatsache, dass ottonormalverbraucher, der bereit ist ein iPhone zu kaufen, es völlig ausreichend findet weit über 200.000 apps, itunes und ibooks vorzufinden)

    wenn man will, kann man bei jedem hersteller und handy dutzende schwachstellen finden. ich mag z.B. keine plastikgeräte alá htc usw. sorry, sehen megabillig aus usw.

    und der anfänglich überhöhte preis fürs iPhone, mmmhhh, dafür ist der wiederverkaufswert überragend. habe für mein 3G (16GB) vor 2 jahren 39€ bezahlt und es, nachdem ich mein iPhone 4 bekam, für 300€ wieder verkauft. geil!!! hatte ich noch bei keinem jemals gekauften handy zuvor und das waren mehr als 60 in den letzten 16 jahren.

    und die ach so tollen hersteller wie nokia, ach ja, haben die jemals auch nur 1 handy hergestellt, welches fehlerfrei war??? NEIN. softwarefehler waren an der tagesordnung und sorry, was konnten handys denn bitte schön noch vor 10 jahren? tel, sms, kalendar, wecker, klingeltöne und ach ja, snake :-) und selbst da haben die es nicht hib´nbekommen fehlerfrei zu bleiben. von den angeblichen und bei nokia weit verbreiteten angeblichen flüssigkeitsschäden, dass ich nicht lache. angeblich kam das vom schweiss der eigenen hand, der in das gerät lief bla bla. sowas von arrogant und dreist.

    wie gesagt, über jeden hersteller kann man was negatives sagen!!!!

    ich liebe mein iPhone und es bleibt bei mir, bis in 2 jahren das nächste für mich neue kommt. ;-)

    Antworten 
  •  Oh nooooo sagte am 16. Juli 2010:

    Wer hält denn sein Handy wie das HTC Droid Eris!?!? Die Antenne sitzt oben…. oh man Apple, da hat wohl auch Photoshop mitgeholfen! Wieso beschichten die nicht einfach den Rahmen. Beim 3GS oder 3G kann ich den Fehler nicht reproduzieren auch nicht bei meinem Blackberry.

    Antworten 
  •  Blizzart sagte am 16. Juli 2010:

    Also ich habs eben bei meinem 3GS probiert. Gleicher Griff wie beim iPhone 4 führt dazu, dass die Balken von 4 auf einen fallen.
    Aber nur, wenn 3G aktiviert ist, mit EDGE gibt es keine Probleme bei mir, auch nicht beim iPhone 4.

    Antworten 
  •  Muffin92 sagte am 16. Juli 2010:

    Hab beim Handystore das mit dem Blackberry probiert und da viel die Anzeige auch ab…..

    Und was meinst du mit Photoshop?? Das video ist ganz normal und nicht bearbeitet….

    Antworten 
  •  myPod sagte am 17. Juli 2010:

    @ Stephan!
    Ich finde diesen Seitenhieb schon angemessen. Schließlich waren es nicht die Medien, die das i4-Antennenkonzept als das beste seit geschnitten Brot verkaufen, sondern der große Mr. Steve Jobs höchst persönlich. Also muss er sich die Kritik gefallen lassen, wenn es heißt, dass er das Problem nun als gar nicht relevant hinstellt. Doch wenn die neue Antenne so überlegen ist, warum verliert denn das iPhone signalbedingt dann mehr Anrufe (auch wenn es nicht viel mehr sind) als sein Vorgänger?

    Das und nichts anderes ist der Punkt.

    Und ansonsten finde ich, selbst wenn dieser Begriff möglicherweise etwas über das Ziel hinausschließt, vielleicht sollte man auch einfach mal nicht alles auf die Goldwaage legen. Ob Apple das nun bei sich wirklich als Problem sieht oder nicht, wissen wir nicht, wahrscheinlich aber doch, denn jeder Käufer bekommt ja jetzt so eine Hülle, die den Empfang bei jeder Haltung sicherstellen soll.

    Antworten 
  •  Blizzart sagte am 17. Juli 2010:

    Irgendwie muss ich bei dem gerede über die Antennenproblematik immmer an Eckart von Hirschhausen denken, der in einem seiner Programme sagte, dass Menschen die perverse Eigenschaft besitzen Schmerz, den sie selbst kontrollieren können, auch immer wieder bewusst auszulösen. Er nennt als Beispiel eine wunde Stelle im Mund. Anstatt diese einfach in Ruhe zu lassen, drückt man immer wieder mit der Zunge dagegen nur um festzustellen: Ja, tut noch weh. Und mit der iPhone-Antenne ist es genauso. Durch den schwarzen Strich sieht man genau diese Stelle und fasst auch als Rechtshänder ausnahmsweise entgegen den normalen Gewohnheiten mal genau an dieser Stelle nur um festzustellen: Ja, der Empfang geht noch weg.
    Ich glaube, dass manche Leute nichts anderes haben worüber sie sich aufregen können und da muss dann halt das neue iPhone herhalten.
    Ich persönlich habe um meins einen Bumper – nicht weil ich Probleme mit dem Empfang hatte, sondern weil mir nach dem ersten Sturz des Gerätes die Sache doch etwas zu unsicher war. Wenn ich das iPhone normal in der rechten Hand halte um zu telefonieren, treten auch ohne Bumper keine Probleme auf.
    Ist aber jetzt eigentlich egal – Apple verteilt kostenlose Hüllen, also dürften ja nun wohl eigentlch alle zufrieden sein. Ich warte nur darauf, dass wieder die ersten Stimmen nach dem Motto “Es kann nicht sein, dass ich eine Hülle brauche, um mein 700€ teures iPhone zu benutzen. Den kostenlosen Bumper greife ich aber trotzdem ab.” kommen.
    Naja, was rege ich mich eigentlich so auf. Mir kann es egal sein. Mein iPhone 4 ist für mich das beste iPhone das ich besitze und erledigt das was es soll zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    Antworten 
  •  Michael sagte am 17. Juli 2010:

    Viel mehr regt mich auf, dass ich kein verdammtes Exemplar bekomme. Hab mich schon so viel mit der Telekom rumgeärgert. Langsam platzt mir der Sack.

    Antworten 
  •  Winne sagte am 17. Juli 2010:

    Wie ich vor ein paar Tagen gesagt habe, gratis Bumper und fertig.
    Gruß Winne aus Berlin

    Antworten 
  •  Alex sagte am 18. Juli 2010:

    Das ist ja hier alles fast so schön wie das politische Sommertheater… (Gääähn)

    WIe sagt doch Dieter Nuhr auf Twitter:
    “Jetzt 6,89 Milliarden Menschen auf der Erde! 1/3 Chinesen, 1/3 Inder, 1/3 Sonstige. Und das 4. Drittel wartet auf das neue iPhone” (oder diesen doofen Bumper).

    Antworten 
  •  Michael sagte am 20. Juli 2010:

    …also ich habe das iphone 4 jetzt seit über einer Woche und habe alles versucht, um die Empfangsbalken zu verringern: Zugehalten, abgedeckt, Metall verbunden mit dem Fazit: Ich habe es nicht geschafft, sprich: Ich kann dieses Todesgriff-Probelm überhaupt nicht nachvollziehen…

    Antworten 
  •  It´s me sagte am 20. Juli 2010:

    @ Alex… das 4. Drittel ? ;)

    Antworten 
  •  Raffaello Rodriguez  sagte am 22. Juli 2010:

    gibt’s denn jetzt schon ne Aussage bzw. nen Link, wo ich mir diese Gratisbumper bestellen kann? Apple meinte doch Ende dieser Woche, si?

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de