MACNOTES

Veröffentlicht am  16.07.10, 20:28 Uhr von  Alexander Trust

Pressekonferenz: Apple verspricht Bumper o. Hülle für alle iPhone 4 Kunden

Zu Beginn der Pressekonferenz erklärte Steve Jobs, dass Apple nicht perfekt sei und dieses Problem sei nicht nur Apple bzw. iPhone 4 spezifisch  – auch andere Geräte wie der Blackberry 9700, HTC Droid Eris oder das Samsung Omina II würden dieses gleich Problem zeigen.

Aber Kurz und knapp:

  • Jeder iPhone 4 Kunde, kann einen kostenlosen Bumper erhalten. Kunden die bereits einen Bumper gekauft haben, erhalten eine Gutschrift. Wer sein iPhone 4 trotzdem zurückgeben möchte, kann dies innerhalb von 30 Tagen tun. Allerdings kann Apple noch nicht genug Bumper produzieren, daher können Kunden in Apple Stores, auch andere Hüllen kostenlos auswählen (für alle Kunden bis zum 30. September).
  • Das weiße iPhone wird ab Ende Juli ausgeliefert, wohl gleichzeitig mit dem Verkaufsstart am 30. Juli in Österreich, Belgien, Italien, Schweiz und Co.
  • Das Problem mit dem Annährungssensor wird im nächsten Firmware-Update behoben – Apple arbeitet an diesem Problem.
  • iOS 4.0.1 behebt die fehlerhaften Empfangsbalken

Weiter gab Steve Jobs gab einige weiteren Fakten zum iPhone 4  und dem Problem bekannt:

  • in den ersten 3 Wochen wurden über 3 Millionen Geräte verkauft
  • nur 0,55 % aller AppleCare Anrufe bzw. Garantieabwicklungen würden wegen dem Antennenproblem gemeldet
  • nur 1,7% der Geräte wurden innerhalb der Startphase umgetauscht, beim 3GS waren es noch 6% (innerhalb der USA / AT&T)
  • AT&T logt jeden Gesprächsabbruch, um das eigene Netz zu verbessern.  Diese Zahlen gibt AT&T allerdings nicht heraus, jedoch einen Vergleich zwischen dem iPhone 3GS und iPhone 4 – so hat das iPhone 4 bei 100 Gesprächen weniger als einen Gesprächabbruch mehr als das iPhone 3GS.

Die komplette Pressekonferenz gibt es hier zum Nachlesen. Was sagt ihr zu Apples Reaktion?

Weitere Fragen und Antworten der Pressekonferenz:

Frage: Wird es einen Rückruf geben?
Antwort: Wir arbeiten hart an dem Problem und nichts ist unmöglich. Wir schicken sogar AppleCare Techniker zu unseren Kunden.

Fragen: Wird es eine Hardware Lösung geben?
Antwort: Bisher hat noch kein Hersteller eine Lösung, wir würden uns freuen, wenn wir die ersten wären.

Frage: Wird es denn eine endgültige Software Lösung geben?
Antwort: Wenn wir es schaffen, ja

Frage: John Gruber: Benutzt ihr selber die Bumper?
Antwort: Alle drei zeigen ihre iPhone – ohne Bumper

Frage: Warum gibt Apple keine Geräte oder ähnliches vorab an Zubehörhersteller?
Antwort: Zubehörhersteller verraten gerne interne Infos und das würde unsere Produkte vorab verraten. Auch Webseiten oder gestohlenen Geräte mögen wird nicht ;)

Frage: Warum werden die Bumper nur bis zum 30. September (als Kaufdatum) kostenlos verteilt?
Antwort: Wir versuchen noch eine andere Lösung zu finden, dann sehen wir weiter.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Magnus sagte am 17. Juli 2010:

    Es gibt keine kostenlosen Bumper, sondern kostenlose “Hüllen”. Das wird auch in der PK deutlich betont. Apple könnte niemals so schnell so viele Bumper herstellen.

    Antworten 
  •  ddcdscddfc sagte am 17. Juli 2010:

    Ist doch gut. Bumper sehen bescheuert aus und machen die Arbeit der Designabteilung überflüssig, denn mit Bumper sieht es ungefähr aus wie ein Nokia.
    Wenn man sich irgendeine Hülle aussuchen kann, gibts ja vielleicht ne schöne Lederhülle.

    Antworten 
  •  hkoerner sagte am 19. Juli 2010:

    Also ich hab ein 3GS und kann die Empfangsschwankungen sehr leicht simulieren. Wenn ich es im unteren Bereich ohne Cover halte, dann bricht der Signalbalken deutlich ein. Vielleicht liegt es daran, dass ich hier sowieso nicht vollen Empfang hab.
    Eigentlich ist es ja schade, dass ein tolles neues Handy nun einen solchen Beigeschmack bekommt. Jeder schaut jetzt: “aha, ein iphone 4. Hast du auch Probleme?”
    Bei Apple ging in diesem Fall sicher Design vor Benutzerfreundlichkeit, aber trotz allem: das Handy ist sicher eines der besten, die man bekommen kann. Alle anderen Marken kopieren ja seit dem ersten Iphone nur noch das, was Apple macht. Natürlich sind auch alle “Applegegner” überglücklich, dass man endlich was zum diskutieren hat. Wer es nicht will oder unzufrieden ist, dass er nicht immer alle Empfangsbalken hat, kann es doch zurückgeben, oder für eine Unsumme bei ebay vertickern. Also: wo ist das Problem?

    Antworten 
  •  rené sagte am 17. Juli 2010:

    @Marcus
    gib es doch zurück und hol dir ein anderes Mobile?
    Ich hab mein iPhone 4 seit dem Start und wurde noch kein einziges mal unterbrochen. Da ich oft telefoniere würde es mich auch ärgern und es retour bringen!

    Die drei anderen iPhone 4 Benutzer die ich kenne, haben das Problem auch nicht und das deckt sich auch mit den Zahlen die gestern präsentiert wurden.

    viel Spass mit deinem zukünftigem Mobile!

    Antworten 
  •  rené sagte am 17. Juli 2010:

    im Gegenteil, ich hab sogar besser Empfang als mit meinem “alten” 3GS!

    Apple hat ja gestern offiziel mitgeteilt das jeder sein iPhone 4 zurückgeben kann wenn nicht zufrieden – weltweit, das sollte ja dann auch für DE gelten :-)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de