: 19. Juli 2010,

Space Monsters für iPad erschienen

Space Monsters - Arcade-Shooter für iPadDavid Tillotson hat einen Arcade-Shooter für iPad veröffentlicht – ein Schelm, wer dabei böses denkt. Denn „Space Monsters“ ist ein Klon vom Klassiker Space Invaders.

Es bedarf nicht vieler Beschreibung, denn „Space Monsters“ (Affiliate) für iPad ist ein Klon des Klassiker „Space Invaders“. Die Erde ist in Gefahr und von Monstern aus dem Weltall bedroht. [singlepic id=8783 w=thumb float=left] Der Spieler ist die einzige Rettung. Mit einem Raumschiff, das am unteren Bildschirmrand angebracht ist, müssen wir die von oben sukzessive näher kommenden Reihen von Weltraum-Monstern eliminieren.

„Space Monsters“ bietet HD-Grafik, die wohl kaum die Grenzen der Plattform ausreizt aber eben den 8-Bit-Charme versprühen soll. Die Soundeffekte sind ebenfalls retro in 8-Bit. Der Titel kostet 79 Cent und erfordert mindestens iOS 3.2. Eine Lite-Variante wird von David Tillotson aktuell nicht angeboten.

Space Monsters für iPad erschienen
3,96 (79,13%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Note 4 kaufen: Mit Kommentar einen Gu... Das Smartphone-Portfolio von Xiaomi ist reichhaltig. So gibt es mit dem Redmi Note 4 den inzwischen vierten Ableger einer kostengünstigen Phablet-Reih...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>