News & Rumors: 22. Juli 2010,

Borderlinx weiter überlastet

Der hier erwähnte Paketweiterleiter Borderlinx, ist seit dem iPhone 4 mehr als nur ausgelastet. Bereits seit Wochen häufen sich die Meldungen über längere Wartezeiten, so kommt es laut einigen Lesermeldungen allein zu mehreren Tagen bis die Sendung als „angekommen“ eingebucht wird. Damit aber noch nicht genug, hinzukommen noch weitere Tage bis das Paket weitergeleitet wird.

Werbung

Nach den ersten Gutschein-Versprechen, gibt Borderlinx im hauseigenen Blog nun einen kleinen Foto-Einblick ins Lager und einen Blick auf die 2000 angelieferten iPhone 4 vom 20.07.

Because of the huge success of the iPhone 4 availability through BORDERLINX we are experiencing some delay in dispatching your new phone.
We are conscious of the bad comments we are receiving and we concentrate on processing as fast as we can all your iPhone orders.
In view of this we would like to offer you a voucher towards your next purchase!
All iPhone 4 buyers will receive shortly a mail with a promo code.

We also want to update you on the current situation by showing you what we call an iPhone tsunami.
Please have a look at the pictures below. We hope it will help you to understand the situation.
The first picture only shows the arrival of 2.000 phones on the 20th of July.
Sony


Danke Fabian und Micha

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 67 Kommentar(e) bisher

  •  Chris (22. Juli 2010)

    Das was da bei Borderlinx läuft ist wirklich eine Witz. Wenn ich mir die Bilder so anschaue dann sieht das ja wohl nicht nach Chaos aus sondern nach einem gut sortierten Regal in dem alles recht übersichtlich ist. Also was dauert da bitte so lang? Klar wenn das „Hub-Team“ aus dem einen netten Herren da besteht der da ganz gemütlich an der Palette lehnt dann ist es kein Wunder dass sie überlastet sind. Aber wenn sie mal aufhören würden Fotos hoch zu laden und zu blogen und statt dessen arbeiten würden würde es vielleicht auch schneller gehn. Ich bin kurz davor nach UK zu fliegen und mir mein iPhone selbst dort im Lager ab zu holen.

  •  Bas (22. Juli 2010)

    Die werden Dir Dein iPhone nicht aushändigen. Spar Dir den Flug. I max. 4 Wochen hast Du das Teil Dann wird die Telekom auch bei Dir anrufen uns sagen … Sie können jetzt Ihr iPhone abholen LOL

  •  Chris (22. Juli 2010)

    Borderlinx hat mir sogar vorgeschlagen zu kommen und es ab zu holen!!! Also werden sie es mir sicher auch aushändigen. Und da ich in meinen ganzen Leben noch nie etwas mit der Telekom zu tun hatte wird von denen auch sicher keiner in 4 Wochen anrufen.

  •  Dominik (23. Juli 2010)

    @Chris:

    Da sieht man mal, das Du von Spedition & Logistik keine Ahnung hast.

    Borderlinx ist nicht dafür ausgelegt, eine solche Charge zu verwalten.
    Oder glaubst Du, die liefern nur das iPhone aus? Die haben auch noch ne ganze Reihe andere Waren da, die ausgeliefert werden will.

    Aber der feine Herr hats ja eilig…
    Dummkopf…

  •  Chris (23. Juli 2010)

    Was für ein toller Kommentar.
    Aber wenn sich kurz nach Erscheinen des iPhone4 täglich bei mir 2000 Leute anmelden und eine Account erstellen dann kann ich vielleicht auch damit rechnen dass 3 Wochen später mindestens 1500 oder mehr iPhones täglich bei mir eintreffen und mich viellicht darauf vorbereiten oder?
    Aber passt, hauptsache mich als Dummkopf und feiner Herr bezeichnen. Traurig wie nötig du es hast.

  •  jantjis (23. Juli 2010)

    Oh Gott was ein dummer Kommentar…
    Ich denke es gibt Leute die sogar noch 2 Wochen länger warten würde statt bei der Telekom einen 2 Jahresvertrag zu machen.
    Achja ich z.B. :D

  •  chrispac (23. Juli 2010)

    Also – ein „Tsunami“ von 2000 Iphone’s a ca 33€ entspricht 66000€. Ich denke dafür sollte man tatsächlich etwas mehr Logistik beherrschen. Zeitarbeiter, schneller Abläufe („z.B. ein Prepaid Angebot“ / Nachnahmelieferungen)-all das wäre möglich u. wünschenswert. Auch kann über die Zahlen der Neuanmeldungen und Berichterstattungen ungefähr abgeschätzt werden welche Menge auf einen zukommen wird. Die Möglichkeit Lieferungen vorab zu melden (evtl. gar für etwas Rabatt/mit direkter Bezahlabwicklung) würde das System auch entlasten und berechenbarer machen.

    Ob das Lager nun vollautomatisch oder manuell geführt wird interessiert den Kunden doch nicht wirklich. Es rechtfertigt zwar den langsameren Ablauf – ein gutes Unternehmen sucht aber keine Rechtfertigung, sondern Lösungen. Speziell ein Logistikpartner wie DHL dürfte hier auch über andere Möglichkeiten verfügen.

    Auch die Lösung mit einem Versandgutschein kann ich nicht wirklich als solche akzeptieren. Solche Gutscheine generieren mehr Umsatz, sie stellen selten eine tatsächliche Entschädigung da. In diesem Zusammenhang frage ich auch – wieso werden die Facebook Borderlinxgutscheine nicht akzeptiert?

    Schade – aber Boderlinx ist ein Beispiel was passiert, wenn kein Wettbewerber am Markt existiert.

  •  Timba (23. Juli 2010)

    Mein Gott, ist doch Alles noch im Rahmen!
    Wenn das da mal ein paar Tage liegt… Whatever! Solange es sich nicht um Monate handelt! Seid doch lieber froh das es überhaupt funktioniert und das die ganzen Pakete nicht im Nirvana landen!
    Oder wird man täglich auf dem Schulhof verprügelt, wenn man nicht das neue Iphone in der Tasche hat?
    Schlimm wie ungeduldig manche Leute sind…

  •  ddcdscddfc (23. Juli 2010)

    Bei mir hat es ca. 26 Stunden nach Einlieferung gedauert, bis ich die Benachrichtigung über den Eingang der iPhones erhalten habe. Das ging ja noch…

    Nun liegen sie aber schon, bereits bezahlt, seit genau 1 Woche bei BLX. Keine Ahnung, wann die abgeschickt werden sollen…

    Katastrophal finde ich, dass die Lieferungen offenbar nicht chronologisch abgearbeitet werden (siehe POD Nr.).

    Offenbar werden die Gutscheine für die nächste Bestellung auch nur
    den aktuell eintreffenden iPhone Bestellungen angeboten. Mir wurde noch keiner angeboten und ich warte schon so lange…

    Mein Vorredner hat Recht: Monopol machts möglich. Die können ja eh machen, was die wollen.

  •  hkoerner (23. Juli 2010)

    sorry, aber ich versteh das ganze nicht so ganz, auch wenn mich dafür viele hassen werden. Borderlinx kam vor der IPhone-Aktion über England sicher ganz gut zurecht mit ihrem Lager. Und nun sollen sie plötzlich ganz locker aus dem Handgelenk die x-fache Menge schaffen? Also das ist ja wohl klar, dass das nicht geht. Wenn es sich bisher nicht gerechnet hat, ein automatisches Lager anzuschaffen, dann können sie wegen einem temporären Ansturm wegen Apple nicht plötzlich eines haben. Das muss sich in einer längeren Zeit als in ein paar Monaten amortisieren.
    Ich bin selbst betroffen, aber ich habe wirklich Verständnis dafür!
    Vielleicht sollte man das ganze öfter mal aus der Perspektive eines alten Manns im Schaukelstuhl sehen: was interessieren denn die paar Tage längere Lieferzeit, wenn man mal jenseits der 65 ist… Nicht aufregen. Jeder bekommt sein Spielzeug….

  •  ddcdscddfc (23. Juli 2010)

    Ich habe sehr wohl Verständnis dafür, dass sie unvorhergesehenen Andrang haben, zuvor getroffene zeitliche Garantien so nicht mehr einhalten können und sich alles etwas herauszögern wird.

    Absolut kein Verständnis habe ich hingegen dafür, dass die Bestellungen nicht chronologisch abgearbeitet werden und manche „Spätbesteller“ ihr iPhone vor den „Frühbestellern“ haben. Ebenso dass die „Spätbesteller“ direkt einen Gutschein fürs nächste Mal kriegen, was den am längsten Wartenden verwährt bleibt.
    Fairness muss sein und da hört das Verständnis auf!

  •  Chris (23. Juli 2010)

    Es geht im wesentlichen darum dass Borderlinx wusste was da auf sie zu kommt, da sich jeder Käufer vorab anmelden muss und das bei einer Lieferzeit seitens Appel 3 Wochen im voraus.
    Heisst vor 3 Wochen haben sich bei Borderlinx Tausende User angemeldet und wenn mir dann hier einer ganz schlau erzählt ich würde nichts von Logistik verstehen dann frage ich mich ernsthaft was die Leute von Borderlinx davon verstehen wenn sie nach tausendfacher Neuanmeldung und einer vorhersehbaren Lieferzeit für das iPhone4 von 3 Wochen in dieser Zeit NICHTS tun um die erwarteten tausenfachen Bestellungen zu handeln.
    Da wird dann von Tsunami und riesen Überraschung gesprochen. Was dachten die vor 3 Wochen was passiert wenn sich plötzlich jeden Tag nach dem iPhone4 Start Tausende bei ihnen anmelden?
    Dass Alle nichts bestellen und sich nur zum Spass anmelden?
    Also die Ausrede Überraschung zieht wohl kaum nach 3 Wochen Vorlaufzeit.
    Und da Jeder dieser Käufer in Vorkasse gehen musste und sein iphone4 schon bei Apple bezahlt hat ist die Aufregen wohl sich zu verstehen. Immerhin liegt jetzt Irgendwo bei Irgendwem DEIN Artikel für den du zwischen 600 und 700 Euro bezahlt hast und du als Käufer wirst absolut im Dunklen gelassen ob dein Artikel dort jetzt gelistet ist, ob er überhaupt da ist oder ob er irgendwo im Regal vergessen wurde. Heisst der Service seitens Borderlinx ist mehr als schlecht!
    Ich zum Beispiel habe 2x 32gb bestellt, heisst ich habe 1500,- gezahlt für das dass mir jetzt keiner sagen kann wo genau meine Ware ist. Entschuldigung das ich mich dann langsam darüber aufrege und irgendwann die Geduld am Ende ist.

  •  Markus (23. Juli 2010)

    Wie lange wartet ihr denn schon?
    Meine Bestellung wurde laut Apple am Di an BL geliefert – bis jetzt noch keine Eingangsbestätigung von BL/no goods awaiting shipping.

    Hoffe nur, dass aus der Überlastung ein Chaos entsteht und meine Lieferung gar nicht mehr auftaucht…ebenfalls 2 iPhones…wäre tendenziell ärgerlich!

    Verständnis, dass es länger geht, hab ich…dass nach über 3 Tagen aber nicht einmal der Eingang bestätigt wird, find ich eine Frechheit!

  •  tomy (23. Juli 2010)

    Meine Bestellung wurde laut Apple am Do an BL geliefert – bis jetzt noch keine Eingangsbestätigung von BL.

    Muss man jetzt angst haben das dass iphone im Andrang verloren geht.
    Gibt es dann das Geld zurück?

  •  ddcdscddfc (23. Juli 2010)

    Hier mal mein Timeplan:

    Bei Apple bestellt am 29.06.
    Abgeschickt am 10.07.
    Bei BLX am 16.07.
    Infomail über eingegangene iPhones und anschließende Bezahlung am 17.07.
    Versandinfo heute am 23.07.

  •  tomy (23. Juli 2010)

    Timeplan:
    Bestellt am:Fr. 02.07
    Abgeschickt am: Mo. 19.07
    Bei Borderlinx am: Do. 22.07
    Infomail: noch keine
    Versand: offen

  •  Chargeback (23. Juli 2010)

    Man habt Ihr hier Probleme. Mal verliert man, mal gewinnen die Anderen. That´s life! Locker bleiben, Jungs!

    Letzte Woche hatte ich mein iPhone von Borderlinx bekommen. eingang dort am 13.07. Ausgang zu mir am gleichen Tag, 15:oo und am Folgetag war es um 11:30 Uhr bei mir. Da hatte ich wohl Glück, aber es bestätigt auch, dass es sehr wohl schneller geht und lange Wartezeiten nicht die Regel sind! Die arbeiten da schon täglich an den Lieferungen und lassen sich niucht tagelang Zeit, nur um jemanden hier zu ärgern. Ich lach mich tot mit welcher Arroganz mache hier argumentieren. Wenn hier alle selbst das vpon anderen geforderte Engagement an den Tag legen würden, wäre Deutschland wohl Dienstleistungsweltmeister – doch halt, sieht es hierzulande nicht anders aus? Kopfschüttel… es ist ein telefon, auf das Ihr wartet, kein Spenderorgan!

  •  ddcdscddfc (23. Juli 2010)

    Das einzige, was dein Versanddatum bestätigt, ist dass die Jungs dort absolut planlos und willkürlich arbeiten! First in, last out Prinzip, super!

    Du siehst das ganze nur so locker, weil du es bereits in Händen hältst

  •  tomy (23. Juli 2010)

    anscheinend ist für ihn auch nicht so schlimm wenn irgendwo 600 – 700 € rumliegen

  •  Chargeback (23. Juli 2010)

    O.k. Wenn Ihr Angst um Eure Kohle habt, hättet Ihr wohl diesen Weg nicht wählen sollen! Es GHz auch andere Dienstleister, die mehr kosten, Versandversicherung anbieten, etc. Hinterher den schwarzen Peter nur bei anderen zu suchen zeugt nicht von Reife. Ich warte eigentlich s Jon darauf, dass in dem Lager eingebrochen wird, bei der Publicity die Ihr hier erzeugt… (tausende iPhones gammeln in einer einfachen Lagerhalle in London und keiner kümmert sich drum…) Was Ihr hier abzieht ist an Lächerlichkeit nur schwer zu überbieten. Kommt wieder runter und hofft bald dran zu kommen. Mehr könnt Ihr jetzt nich mehr machen. Daher: locker bleiben, es hilft nichts.

  •  hkoerner (23. Juli 2010)

    Gebe ich dir absolut recht! Wenn tatsächlich nicht chronologisch abgearbeitet wird, dann ist es wirklich eine Frechheit.

  •  Chris (23. Juli 2010)

    Laut Borderlinx arbeiten die dort 24/7….. heisst das könnte schwer werden für die Einbrecher….aber wenn sie schon mal da wären könnten sie vielleicht gleich mit anpacken und sich legal ein paar Pfund dazu verdienen….hehe

  •  Dominik (24. Juli 2010)

    Hurra….
    Endlich einer, der Ahnung von der Materie hat ;-)

  •  Wörthersee (24. Juli 2010)

    Glück gehabt. Mein Zeitplan ist viel schlechter:
    Bestellt: 25.6.
    Versand zu BLX: 9.7.
    Bei BLX: 19.7
    Scan: 22.7.
    Seitdem warten, warten und nochmals warten. Ist halt echt schade, dass die Logistik dort nicht klappt. Natürlich bestelle ich mein Phone nicht zum Scherz, sondern bin seit dem 23.6. nicht mobil erreichbar!

  •  Ben (25. Juli 2010)

    Bestellt am: 26.06.
    Abgeschickt am: 14.07.
    Bei Borderlinx am: 22.07.
    TNT-Info: Delivered in good condition (inkl. Name des Borderlinx Mitarbeiters).
    Infomail: noch keine
    Versand: offen

    Lustigerweise habe ich gestern eine Werbemail von Borderlinx bekommen: ich hätte seit der Anmeldung vor 1 Mobat ja noch nichts über sie bestellt, ob ich den (lahmen) Service nicht mal nutzen wollte.

  •  irockz (25. Juli 2010)

    meine iPhones sind bei Borderlinkx eingecheckt. jetzt warte ich nur noch auf den versand nach Deutschland

  •  kobe (25. Juli 2010)

    mir geht es da ähnlich…jedoch habe ich beim 3gstore bestellt…
    Bestellung am 23.06

    und bisher noch nichts erhalten….das ist auch sehr sehr traurig und regt mich gar nicht auf.

    Gruß

  •  hellraver (26. Juli 2010)

    Zum Glück kannst du davon nicht profitieren Schwachkopf!

  •  Martin (26. Juli 2010)

    Am 22. juli bei Borderlinx eingetroffen – am 23. verschickt – heute erhalten (!!!) –> sehr zufrieden damit!

  •  Daniel Kraus (27. Juli 2010)

    Wenn ich sowas lese, dann bleibt mir echt die Spucke weg. Wie bereits ein Vorredner schrieb: First in, last out. Was fürn bescheidenes System! Mein iPhone liegt seit dem 21. bei Borderlinx, bis heute hab ich nich ma einen Eingangscan. Überlastung hin oder her, der Workflow is z.Zt. bei Borderlinx alles andere als vorbildlich. Und dafür zahl ich dann noch im günstigsten Fall 25€…

  •  otto (27. Juli 2010)

    Es ist zum heulen. Zwei Anfragen zum Sachstand wurden mit Standard blabla beantwortet. Meine Geräte liegen heute seit genau einer Woche bei BL auf Halde und sind noch nicht mal in meinem Postfach.
    Hat jemand von Euch Erfahrungen, wie es mit dem 14-tägigen Rückgaberecht bei Apple aussieht? Das läuft doch sicherlich ab dem Datum der Zustellung durch Apple…. Na dann viel Spass :-(

  •  Chargeback (27. Juli 2010)

    Also 1 Woche ist schon ambitioniert! Wenn die Pakete dann noch nicht bei eingebuchtet sind, würde ich mich auch ärgern, aber was hilft es? Borderlinx schreibt von Überlastung und genau das bestätigen die Kommentare hier. Warten und hoffen…
    Wenn das iPhone bei Borderlinx aus dem Lager verschwindet, dann haften die ja auch nur begrenzt laut AGB. Aber dieses Risiko sind wir alle eingegangen. Gebt doch Apple die Schuld wegen idiotischer Exklusivitätsvereinbarungen mit t-mobile, die Euch zu Borderlinx getrieben hat… ;-)

  •  otto (27. Juli 2010)

    … und dann kam gerade noch die Mail von BL, dass ich den neu eingerichteten Service doch endlich auch einmal nutzen solle :-) :-) :-)

  •  Daniel Kraus (27. Juli 2010)

    Soweit ich weiß bietet Apple sogar ein Rückgaberecht von 30 Tagen an. Aber ja, es gilt wenn ich mich nich irre ab dem Tag der Auslieferung…

  •  Daniel Kraus (27. Juli 2010)

    Sicherlich bringt ständiges jammern nicht unbedingt den erhofften Fortschritt. Und mit Sicherheit sind die wenigstens von dieser bescheuerten Exklusivpolitik seitens Apple begeistert. Aber andererseits möcht ich mich nich von generierten Nachrichten und irgendwelchen Blogs in der Art und Weise vertrösten lassen, wenn die auf der Insel z.Zt. anscheinend gar keinen Plan ham…

  •  Obscurus (27. Juli 2010)

    Für alle die bei borderlinx ihr iphone haben :)

    http://www.the-confused.de/stat3.php

  •  tomy (27. Juli 2010)

    der link „http://www.the-confused.de/stat3.php“ geht nicht

  •  otto (28. Juli 2010)

    Oh, es tut sich was…
    Erstes Paket ist im „Kasten“. Apple verpackt die echt wohl alle einzeln….

  •  Chargeback (28. Juli 2010)

    Ja, darauf müsst Ihr achten. iPhone-Lieferungen aus China werden in der Regel einzeln verpackt versendet. Lagerbestände zur Einführung aus Niederlande wurden un einem Paket versendet.

    Also erst die Weiterleitung veranlassen, wenn die max 2 Geräte pro Bestellung vollständig sind bzw. Beide von Borderlinx eingebucht sind, sonst kostet es zweimal Porto…

  •  tomy (28. Juli 2010)

    Hallo otto, wie lange hat es bei dir gedauert?
    Bei sieht es immer noch so aus:
    Bestellt am:Fr. 02.07
    Abgeschickt am: Mo. 19.07
    Bei Borderlinx am: Do. 22.07
    Infomail: noch keine
    Versand: offen

  •  otto (28. Juli 2010)

    Lieferung durch TNT an BL war bei mir auch am 20.07, 10:30 Uhr
    Heute 28.07. wurden die beiden Geräte in meine BL-Suite eingebucht. Hab gleich gezahlt und den Versand veranlasst. Mal sehen, wie lange es nun noch dauert…

  •  otto (28. Juli 2010)

    … und schau mal hier….
    http://networkedblogs.com/6hU06

  •  Markus (28. Juli 2010)

    Lieferung durch TNT am 20.7.
    Einbuchung BL Suite 24.7.

    seit dem nix…Being processed…

    aber da kommen wohl immer noch täglich tausende iPhones an. Das kann also noch dauern!

  •  Daniel Kraus (28. Juli 2010)

    Wenn wir nun wie viele andere die Lieferung aufpreispflichtig auf Express upgraden, die aber weiterhin mehrere Tage zur Auslieferung brauchen, haben wir dann nich im Anschluss ein Recht auf Kostenrückerstattung?!?

    Soll ich mir bei dem „Status: Delivery received OK“ eigentlich Gedanken machen? Ok klingt ja nun nich nach super, d.h. schaut das Päckchen mitgenommen aus? Hat da irgendwer Erfahrungen?

  •  Chargeback (28. Juli 2010)

    Laut Borderlinx Kostenkalkulator gibt es preislich keinen Unterschied zwischen Express- und Standardversand. Warum nimmst Du nicht Express??

  •  Daniel Kraus (28. Juli 2010)

    Hab ich ja. Ich bin mir nun nich 100% sicher, aber soweit ich weiß kostete Standard etwas um die 27€, und Express knapp 35€. Nichtsdestotrotz is das was viele Kunden nun erleben ja nicht wirklich „Expressversand“. Man müsste sich mal die AGB’s durchlesen und schauen ob da was zu holen is, bzw. in welchem Rahmen sich der Expressversand Borderlinx‘ bewegt. Oder ab man muss sich einfach mit dem 5$ Gutschein begnügen. Wobei ich mir nich sicher bin ob ich den jemals einlöse…

  •  Phil (29. Juli 2010)

    Also bei mir gings komischerweise ganz fix.

    7. Juli bestellt bei Apple UK
    24. Juli verschickt von Apple
    27. Juli bei BLX eingetroffen
    28. Juli verschickt nach D

    laut DHL tracking gerade auf dem Weg in die Packstation.

    Da muß ich wohl echt Glück gehabt haben!!! :-)

  •  otto (29. Juli 2010)

    So viel zum Thema…. first in, first out :-)

    Glückwunsch und viel Spass mit dem Gerät.

  •  Chargeback (29. Juli 2010)

    Könnte es ggf. Sein, dass hier einige mit PayPal Überweisung zahlen und nicht per Kreditkarte? Dann wartetNorderlinx auch bis der Zahlvorgang abgeschossen ist, sprich PayPal den Überweisungseingsng meldet, die Zahlung verbucht und den Zahlungsvorgang damit Borderlinx als „abgeschossen“ meldet. Wenn mit PayPal via Kreditkarte gezahlt wird, ist der Vorgang direkt abgeschlossen und Borderlinx bearbeitet entsprechend umgehend. Bei mir nie ein Problem bisher und alle iPhones wurden direkt am gleichen Tag der Versandfreigabe und PayPal Zahlung versendet. Ab dann per DHL Express in unter 24h geliefert.

  •  Marek (29. Juli 2010)

    Ich habe am 25.07 mit Paypal bezahlt. Bis heute ist nur „Being processed“ zu sehen.

  •  Chargeback (29. Juli 2010)

    Vgl. Meinen virgerigen Kommentar: Rechnest Du bei Paypal über Kreditkarte ab oder Kontibelastung/Überweisung? Ohne Kreditkartenabrechnung braucht PayPal länger die Zahlung an Borderlinx abzuschließen. 3-5 Tage etwa. Sagt nochmal: PayPal ist nicht gleich PayPal … Ohne hinterlegter Kreditkarte zieht PayPal erst mal von Deinem Konto ein, transferiert dann an den Händler und erst dann ist der Zahlungsvorgang abgeschlossen. Ich glaube nicht dass Borderlinx eine Leistung erbringt, wenn das Geld noch nicht verbucht ist oder die payPal Lastschrift beim Käufer noch platzen kann… Wie gesagt, mit hinterlegter Kreditkarte ist die PayPal Zahlung direkt abgeschlossen. Bei meinen Borderlinx Lieferungen gab es eventuell deswegen auch noch keine Verzögerung.

  •  Marek (29. Juli 2010)

    Ich hatte (habe immer noch) Guthaben auf mein PayPal Konto.
    Das Geld wurde sofort am 25.07 von meinem Konto abgebucht und bei Borderlinx gutgeschrieben.
    Die haben das Geld SOFORT bekommen und trotzdem passiert nichts.

  •  Daniel Kraus (29. Juli 2010)

    Also ich glaube an der Zahlungsmethode liegts nich. Soweit ich weiß überweist PayPal sofort den zu zahlenden Betrag auf das entsprechende Konto. Wenn ich bei eBay was verkaufe, wird ja auch umgehend das Geld des Käufers auf meinem PayPal-Konto gutgeschrieben. Aber auch wenn dem nich so wär, ich hab per Kreditkarte gezahlt und es tut sich nichts, von daher.

  •  Chargeback (29. Juli 2010)

    Wäre eine Möglichkeit wegen der Verzögerungen bei Einigen hier gewesen. Dennoch achte bei Paypal Zahlungseingänen immer darauf, dass der Vorgang als abgeschlossen ausgewiesen wird, sonst ist es quasi ne Info über den bevorstehenden Zahlungseingang. Deswegen hat PayPal solche Statusangaben. Im Zweifel einfach mal danach googeln…

  •  Jochen (2. August 2010)

    @Dominik

    ich denke du hast keine Ahnung von Logistik.

    Wie Chris schon gesagt hat wurde versäumt auf die Anmeldungen zu reagieren.
    (aber ok was willst du von Engländern erwarten)
    Jetzt ist das Kind in den Brunnen gefallen und sehr viele Kunden zu Recht verärgert
    auch sind die vorgefertigten Mails nicht gerade das beste was mann machen kann.
    Mann könnte um die Leute zu beruhigen mal auf der Startseite der Hompage
    einfach schreiben zurzeit werden die Order vom xx.7.2010 versand.

    so einfach währe das.

  •  otto (2. August 2010)

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder….
    Am Wochenende hab ich noch richtig mit Borderlinx geschimpft und zwei mal wieder diese „Standardantworten erhalten. Mein Status bei Borderlinx war seit dem einscannen am 28.07.10 unverändert. Heute morgen dann die echt gelungene Überaschung….. Eine SMS von DHL, ich solle mal bei meiner Packstation vorbeischauen und siehe da…. :-) und noch mehr :-)
    Ich denke, dass es für all die Wartenden da draußen auch (irgendwann) solch ein Happy End geben wird. Ich drücke die Daumen und bin raus….

    Vielen Dank und „Tschöhhh“

  •  Daniel Kraus (2. August 2010)

    Ich gratuliere! ;) Der Status war also unverändert nach dem Scan, sprich Invoice/Being processed? Mein iPhone wurde nämlich auch am 28. gescannt und seither gab es keine Veränderungen…

  •  otto (2. August 2010)

    Genau so ist es geschehen…. Es gab weder eine Versandmeldung von BL, noch eine TrackingNummer von DHL…. aber was soll´s.
    Hauptsache die Poststation war befüllt.
    Drücke die Daumen

  •  Daniel Kraus (2. August 2010)

    Da is der Überraschungseffekt natürlich ganz groß. Dann bin ich ma gespannt wann bei mir Weihnachten is… Dir schon mal viel Spaß mit dem neuen Spielzeug!

  •  Daniel Kraus (2. August 2010)

    Gerade eben Versandbestätigung von Borderlinx erhalten. Die würfeln das anscheinend…

    Für alle die es vielleicht noch nicht wissen, hier gibt es eine kleine Tabelle in der sich verschiedene Borderlinx- bzw. iPhone-Kunden eingetragen haben. Ganz hilfreich um abzuschätzen wann das eigene Paket vor der Tür steht.

    http://appblx.square7.ch/index.php

  •  Jochen (2. August 2010)

    Ja wenn ich das so lese habe ich kein gutes Gefühl mehr manche bekommen Ihr Paket und manche nicht. Haben die ein System das sollte mann normalerweise von einer Firma verlangen können.
    Nächste Frage bearbeiten die gleiche Leute den Ein und Ausgang (wenn ja ist da Land unter)
    Das einzige was man zurzeit raten kann ist warten und nicht mehr über UK bestellen
    Alternative Frankreich und demnächst gibst ja auch dann die Östländer und Italiener die mitmischen.
    Fazit das Unternehmen hat es nicht geschaft sich auf das erhöte Frachtaufkommen einzustellen Sie hatten eigentlich über 3 Wochen Zeit.
    ist halt UK gedacht wird hier nicht so wirklich………….

  •  Matze (7. August 2010)

    Hallo.
    Ich habe mein iPhone auch über Borderlinx mir zuschicken lassen. Und nun kommt der Hammer. Kein scherz, denn mir ist nicht zum Lachen.
    Gestern hat mein Nachbar (sehr vertrauenswürdig) das Paket angenommen. 1 Std. später habe ich es in Empfang genommen. In meiner Wohnung bemerkte ich, wie das Klebeband durchbrochen war. Es sind eindeutige Spuren des gewaltsamen öffnens auf dem Paket zu erkennen sowie zwei schwarze Fingerabdrücke. Aber dies war nur auf dem zweiten Blick zu erkennen. Und das Paket war leer!!!!
    Habe dann gleich bei DHL angerufen und dies gemeldet, die nette Frau meinte, dass das nicht der erste Fall war!!
    Nun bin ich mal gespannt was nächste Woche so passiert. Hoffe nicht das ich nur 100€ wieder sehe. Ist ja auch eine Frechheit, dass im Verladezentrum die Sachen geklaut werden. Die Frau von DHL meinte auch das es wahrscheinlich in UK passiert ist!! Also trotzdem vorsicht würde ich sagen!
    Viel Erfolg allen anderen die noch drauf warten!

    P.S. kann mir vielleicht jemand mit rechtswissen weiterhelfen wie ich zu meinem Recht kommen kann.

  •  Chargeback (7. August 2010)

    rechtlich sieht das schwierig aus, musst Dich an Borderlinx wenden, siehe dazu die AGB insbesondere hinsichtlich Haftung durch Borderlinx (begrenzt). Alternativ DHL, seoweit die Sendung versichert wurde (eigentlich nicht Standard bei Borderlinx).

    Weitere Schritte: Sperren des iPhones bei Apple über die Seriennummer des iPhones (steht auf der Rechnung unten links. Die Rechnung bekommst Du von Apple per E-Mail).
    Dann kann der Dieb oder derjenige, der es on diesem gekauft hat nichts mehr mit dem Gerät anfangen, es wird nicht aktiviert bzw. wieder gesperrt. GGf. kann man Dir sogar die Daten des aktuellen Nutzers geben, damit Du Dich zwecks Strafverfolgung an die Behörden wenden kannst.

    Mehr fällt mir dazu leider aktuell nicht ein. Viel Erfolg!

  •  Matze (7. August 2010)

    @ Chargeback
    Hallo. Ich denke ich bin da jetzt ein Grenzfall. Denn das Packet ist ja nicht verloren gegangen, denn es ist ja bei mir angekommen, nur leider ohne Inhalt. Borderlinx verichert ja nur den Verlust des Packets mit 100$. Bei DHL wären es 500€.

    Bei der Seriennummer auf der Rechnung habe ich nichts gefunden. Aber auf dem Packet steht diese direkt unter der Part No.
    Ich habe Apple auch schon angeschrieben, aber ich denke mehr als sperren werden die auch nicht machen. Für mich ist der Fall erst einmal klar, dass es Diebstahl von seiten Borderlinx oder DHL war. Ist mir egal das sollen die beiden unter sich aus machen. Habe beide Stellen schon informiert und wenn sich nächste Woche nichts ergibt stehe ich bei der Polizei und beim Anwalt.
    Ich bin echt mal gespant was das wird. Ich hoffe auf eine Entschädigung.
    Mal sehen. Wer vielleicht noch irgendwelche hilfreichen Hinweise für mich hat wie ich noch an die Sache ran gehen könnte kann gerne schreiben.
    Viele Grüße

  •  Chargeback (7. August 2010)

    Na, da wünsch ich Dir mal viel Glück! Da wird es jeder auf den anderen schieben und letztlich ist Dein Nachbar dran.

    Die Seriennummer steht auf jeder iPhone Rechnung ausnahmslos unten links. Die Rechnung bekommst Du nach Auslieferung ausnahmslos per eMail von Apple. Ohne Die kannst Du auch den Kauf nicht belegen.

    Eine Entschädigung wird hier schwer.

  •  kobe (8. August 2010)

    echt üble Sache!! ich habe meines vom 3gstore auch noch nicht erhalten….
    kein plan warum. habe am 23.06 bestellt…..

  •  niels (11. August 2010)

    gibt es da denn noch mehr erfahrungen?
    ich habe mal gegoogelt und nix dazu gefunden, jedenfalls nicht viel.
    wenn das problem mit dem diebstahl bekannt ist, sollte doch eigentlich intern was unternommen werden.
    ich überlege meine bestellung vom 26. zu canceln.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>