: 22. Juli 2010,

YAM II – Return of the Killer Potato für Macintosh veröffentlicht

YAM 2 - Return of the Killer Potato für MacDer Hamburger Spieleentwickler Jalada hat den Nachfolger zu „Yam, the Killer Potato“ für Mac veröffentlicht. Die Killerkartoffel ist in „YAM II – Return of the Killer Potato“ nun unterwegs in drei Dimensionen.

In „YAM II: Return of the Killer Potato“ schlüpft der Spieler wie im Vorgänger in die Rolle des Kartoffelsoldaten Yam. Allerdings war Teil 1 noch als Plattformspiel in 2D designt worden. Der Nachfolger ist ein „etwas anderer“ Ego-Shooter geworden.

„YAM II“ ist in 30 Missionen aufgeteilt, die jeweils in einem anderen Teil der Kartoffelwelt spielen. Innerhalb eines Spielabschnitts müssen nicht nur schwer bewaffnete Gegner in Schach gehalten werden, sondern auch verschiedene Schlüssel- und Schalterrätsel gelöst werden. Spieler müssen Fallen entkommen und allgemein in dem oft verwinkelten Aufbau den richtigen Weg finden. Der Schwierigkeitsgrad steigt in den folgenden Levels allgemein an (besser verborgene Fallen, Gegner werden kampfstärker und zahlreicher). Bei der Lösungsfindung in einem Spielabschnitt helfen Yam seine Freunde, die der Spieler ebenfalls steuern muss, um so die verschiedenen Aufgaben zu bewältigen. Am Ende einer Mission wartet jeweils ein besonders herausfordernder Kampf, teilweise sogar Endgegner. Um zu gewinnen, müssen Spieler am Ende von „YAM II“ Galdov besiegen.
 

 
„YAM II“ ist ab Mac OS X Version 10.4.4 lauffähig. Benötigt wird ein Macintosh Computer mit PowerPC G4 1.0 GHz oder Intel Mac, 512MB RAM und mindestens 250 MB Festplattenplatz. Eine Demo-Version lässt sich auf der Seite zum Spiel herunterladen. Die Vollversion von „YAM II – Return of the Killer Potato“ kostet knapp 20 Euro. Der Entwickler selbst nennt „YAM II“ eine Kreuzung aus Doom und Pacman.



YAM II – Return of the Killer Potato für Macintosh veröffentlicht
4,15 (83%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>