: 23. Juli 2010,

iPad-Produktion: Lieferengpässe von LG bremsen die Tablet-Revolution

Positiv gesehen: Apple hat definitiv eine neue Geräteklasse aus dem Stand fest am Markt etabliert. Die Kehrseite: Die Nachfrage ist kaum zu decken. Display-Zulieferer LG gibt zu, mit der Fertigung schlicht nicht mehr nachzukommen. Die fehlenden Kapazitäten bei der Touchscreen-Fertigung sind nur einer von mehreren Faktoren, welche die Tablet-Revolution etwas ausbremsen.

„Die Nachfrage wächst weiter, und wir können sie nicht komplett erfüllen“, zitiert Futurezone den LG-Vorstandschef Kwon Young Soo. Bis Anfang 2011 könnten sich die Verzögerungen beim Zulieferer auf die iPad-Produktion auswirken.

Bereits der Deutschlandstart des iPad wurde durch Engpässe in der Display-Fertigung verzögert. Neben LG werden die iPad-Touchscreens von Samsung und Seiko Epson gefertigt.

Apple-COO Tim Cook bezeichnete die Schwierigkeiten bei der Auslieferung von ipad und iPhone 4 als Luxusproblem – eines, auf das man sich bei Apple gegebenenfalls besser einstellen sollte. Immerhin: die iPad-Erfolgsstory ist praktisch beispiellos – wenn die Revolutionierung einer kompletten Geräteklasse nur vom Bedarf an Komponenten gebremst wird, dann ist das Wort vom „Luxusproblem“ durchaus angemessen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>