: 23. Juli 2010,

iPad-Produktion: Lieferengpässe von LG bremsen die Tablet-Revolution

Positiv gesehen: Apple hat definitiv eine neue Geräteklasse aus dem Stand fest am Markt etabliert. Die Kehrseite: Die Nachfrage ist kaum zu decken. Display-Zulieferer LG gibt zu, mit der Fertigung schlicht nicht mehr nachzukommen. Die fehlenden Kapazitäten bei der Touchscreen-Fertigung sind nur einer von mehreren Faktoren, welche die Tablet-Revolution etwas ausbremsen.

“Die Nachfrage wächst weiter, und wir können sie nicht komplett erfüllen”, zitiert Futurezone den LG-Vorstandschef Kwon Young Soo. Bis Anfang 2011 könnten sich die Verzögerungen beim Zulieferer auf die iPad-Produktion auswirken.

Werbung

Bereits der Deutschlandstart des iPad wurde durch Engpässe in der Display-Fertigung verzögert. Neben LG werden die iPad-Touchscreens von Samsung und Seiko Epson gefertigt.

Apple-COO Tim Cook bezeichnete die Schwierigkeiten bei der Auslieferung von ipad und iPhone 4 als Luxusproblem – eines, auf das man sich bei Apple gegebenenfalls besser einstellen sollte. Immerhin: die iPad-Erfolgsstory ist praktisch beispiellos – wenn die Revolutionierung einer kompletten Geräteklasse nur vom Bedarf an Komponenten gebremst wird, dann ist das Wort vom “Luxusproblem” durchaus angemessen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung