MACNOTES

Veröffentlicht am  24.07.10, 13:21 Uhr von  

iBooks 1.1.2 behebt Probleme, die durch das vorherige Update auftraten

Apple hat für den iOS-eigenen eBook-Reader iBooks das zweite Update innerhalb von wenigen Tagen herausgegeben. iBooks 1.1.2 beseitigt vor allem Probleme, die bei, beziehungsweise durch die Aktualisierung auftraten.

Einige der in den Releasenotes genannten Änderungen hatten bereits mit Version 1.1.1 Anfang der Woche Einzug erhalten. Wichtig ist der letzte Teil der Meldung, “Behebt ein kleines Problem bei der Aktualisierung von iBooks”.

Nachdem Update auf 1.1.1 klagen User über das plötzliche Fehlen aller zuvor geladenen Bücher. Jetzt “findet” der Store mit der Version 1.1.2 wieder alle zuvor geladenen Bücher. MIt dem Update auf 1.1.2 sind dann auch ohne erneuten Sync und ohne neues Laden alle Bücher wieder in der Bibliothek.

[singlepic id=8913 w=220 float=leftclear]

iBooks 1.1.2 steht ab sofort im App Store gratis zu Verfügung. Das Update ist 16 MB groß.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 8 Kommentar(e) bisher

  •  @Bono01Live sagte am 24. Juli 2010:

    RT @Macnotes: iBooks 1.1.2 behebt Probleme, die durch das vorherige Update auftraten http://macnot.es/44996

    Antworten 
  •  zackwinter sagte am 24. Juli 2010:

    Schon irgendwie peinlich.

    Antworten 
  •  paul sagte am 24. Juli 2010:

    @zackwinter:
    Es scheint ja im Moment alles peinlich zu sein, was Apple macht, oder? *Kopfschüttel*

    Antworten 
  •  don Juan sagte am 25. Juli 2010:

    was ist bloß mit Apple los? Sicherheitslücken mehren sich bei Mac und Co., iPhone 4 Probleme/Dementis/dumm verkaufen der eigenen Kunden/lächerliche PK/Gratis Bumper/neuerliches dumm verkaufen der eigenen Kunden/iOS 4 Probleme/Update und trotzdem Macken/großlaute Ankündigung des weissen iPhone 4 Ende Juli und dann ne Woche später jetzt auf unbestimmte Zeit dann doch nicht/ach, und nach wie vor extrem peinlich lange Wartezeiten, weil die Leute Apple anscheinend jeden Scheiss verzeihen/ usw. usw. usw.

    Nein Danke!!!!

    Kenne mittlerweile viele (auch in der Familie), die das nicht mehr mitmachen und u.a. ihre iPhone 4 Bestellung/Reservierung storniert haben und sich jetzt nen htc geholt haben! Wartezeit? ähhhm KEINE!!! Trotzdem komplett gleichwertig von den Funktionen und vor allem günstiger!

    Auch kenne ich mittlerweile auch immer mehr (mich eingeschlossen), die beim nächsten Kauf eines Rechners nicht mehr auf Apple zurückgreifen werden!!!

    Apple war mal was Besonderes und einfach anders, aber anscheinend geht das allen so, dass wenn sie zu groß werden, sie dann den Überblick und den Bezug zu manchen Dingen aus den Augen verlieren und die Qualität + angestrebte Perfektion darunter merklich leidet!

    Antworten 
  •  Michael sagte am 25. Juli 2010:

    Sicherheitslücken bei Macs gibts noch genau so viele wie vor Jahren. Du beziehst dich wohl auf Safari. Und Browser sind was sie sind, nie fertig. Genau wie Software allgemein, aber egal.

    Kein Problem, dass du was anderes willst, aber ich finde das iPhone 4 hervorragend, genau wie mein MBP. I love it.

    Antworten 
  •  Fussal93 sagte am 25. Juli 2010:

    Warum kann man eigentlich im österreichischen iTunes Store keine Filme laden und auch im iBooks Store sind keine kostenpflichtigen Bücher vorhanden??
    Wird das auch einmal bei uns möglich sein??

    Antworten 
  •  don Juan sagte am 25. Juli 2010:

    weil ihr die Filme nicht versteht und nicht lesen könnt?!?!?

    just a joke :-)

    Frag doch mal bei Apple Austria nach, denn die müssten es ja wissen. Meist geht’s um Lizenzen etc.

    Antworten 
  •  nick sagte am 26. Juli 2010:

    Fehler passieren nunmal. Wenn damit vernünftig umgegangen wird, dann ist das auch kein Thema.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de