MACNOTES

Veröffentlicht am  26.07.10, 11:28 Uhr von  kg

iMac: Reserve&Pick Up-Knappheit und das erwartete Update der Desktoprechner

iMacSowohl der 21,5″-iMac als auch das 27″-Modell sollen derzeit in einigen Apple Stores nicht mehr verfügbar sein. Ende der letzten Woche mehrten sich die Berichte über eine schlechte Verfügbarkeit des iMac 21,5″ 3,06Ghz, von dem keine weiteren Bestände mehr zu erwarten sind.

Schaut man derzeit in das Reserve&Pick-Up-System verschiedener US-Apple Stores, werden dort sowohl der 21,5″-iMac als auch das Quad-Core-Modell mit 27 Zoll als nicht verfügbar angezeigt – dies ist unter anderem im Apple Store in Buffalo, NY der Fall.

[singlepic id=8919 w=300]

Selbst in Apples Flagship Store in New Yorks Fifth Avenue sowie im zentral gelegenen Apple Store in San Francisco sind nicht alle Modelle direkt verfügbar, unter anderem ist die Quad-Core-Variante nicht verfügbar. Natürlich kann es sich bei der Nicht-Verfügbarkeit auch um reine Lieferschwierigkeiten handeln, ungewöhnlich ist nur, dass dies geschieht, nachdem Händler davon in Kenntnis gesetzt wurden, dass Lagerbestände so klein die möglich gehalten werden sollen. Traditionell passiert dies immer dann, wenn eine neue Gerätegeneration in den Startlöchern steht. Auch in Deutschland lässt sich bereits jetzt eine geringere Stückzahl des iMac in den Reservierungssystemen erkennen: So ist der 3,06GHz iMac 21,5″ mit 500GB-Festplatte im Apple Store Hamburg Alstertal nicht mehr verfügbar.

[singlepic id=8918 w=300]

Als Prozessorupdate wird ein Wechsel auf Intels Core i5- und Core i7-Reihe erwartet, als Low-End-Variante wäre auch der Core i3 denkbar.

[via AppleInsider]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de