: 26. Juli 2010,

Scarabeus – Pearl of Nile Puzzlespiel für iPhone und iPod Touch erschienen

Scarabeus - Pearl of Nile für iPhone und iPod touch erschienenDigital Reality hat das von Catmoon Games entwickelte Puzzlespiel „Scarabeus – Pearl of Nile“ für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Der Titel basiert auf einer Variante, die bereits 2006 für PDAs veröffentlicht wurde.

Scarabeus – Pearl of Nile“ (Affiliate) ist ein Puzzlespiel, das einige Leser vielleicht schon kennen könnten. Es basiert auf einer „preisgekrönten“ Variante, die bereits im Jahr 2006 für PDAs erschien.
[nggallery id=2076]
„Scarabeus – Pearl of Nile“ bietet mehr als 40 Level. In denen müssen Spiele sich reaktionsschnell einen Überblick über eine gegebene Anzahl drehbarer Scarabeus-Räder und die sich darin befindenden verschiedenfarbigen Kugeln verschaffen. Aufgabe in dem Logik-Puzzle ist es immer vier Kugeln derselben Farbe in einem Scarabeus-Rad zu sammeln, um den darin eingesperrten Käfer zu befreien.
[nggallery id=2077]
Das Spiel ist seit kurzem im App Store verfügbar und kostet 2,39 Euro. Eine Lite-Variante gibt es aktuell nicht. Voraussetzung ist iOS 3.0 oder höher.

Darüber hinaus hat Digital Reality angekündigt, Anfang September zwei weitere Spiele für iPhone und iPod touch veröffentlichen zu wollen: „Asteroid Miner“ und „Liberty Wings“. Ersteres basiert auf dem Dig-Dug-Spielkonzept und letzeres ist ein klassisches Shoot ‚em Up mit einem Szenario, das im Zweiten Weltkrieg spielt. Als Luftwaffenoffizier der US-Navy muss man einzelne Bauteile eines deutschen Atombombenprojekts zerstören, und dies über 18 Spielabschnitte auf sechs Welten verteilt.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Gdgeh (26. Juli 2010)

    Die ursprüngliche Idee hatte Electronic Arts damals mit Logical auf dem Amiga, Ihr Luschen! ;)

    Gruß Gdgeh

  •  Teut (28. Juli 2010)

    Nicht Electronic Arts, sondern Rainbow Arts


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>