News & Rumors: 28. Juli 2010,

QuakeCon 2010: Tournament Line-up vorgestellt

QuakeCon 2010
QuakeCon 2010 - Logo

Bethesda Softworks hat via Pressemitteilung für alle Interessierten das Line-up für die diesjährige QuakeCon 2010 bekannt gegeben. In Dallas, Texas, messen sich vom 12. bis 15. August 2010 die besten Quake-Spieler der Welt in den Wettbewerben QUAK LIVE Masters Championship, QUAKE LIVE Capture the Flag Championship und im QUAKE LIVE Open Tournament.

Die weltbesten QUAKE-LIVE-Spieler werden Mitte August in Dallas Texas versammelt sein. Zwischen dem 12. und 15. August 2010 werden auf der QuakeCon 2010 im Hilton Anatole intensive Onlineturniere ausgefochten. Intel tritt bei dem Event als Sponsor auf und professionelle Gamer können Preisgelder von über 50.000 US-Dollar einheimsen. Gespielt werden die QUAKE LIVE Masters Championship und die QUAKE LIVE Capture the Flag Championship. Darüber hinaus werden auch aufstrebende Spieler die Möglichkeit haben im QUAKE LIVE Open Tournament ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Die QuakeCon ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Ihr könnt euch vor Ort die besten Spieler der Welt ansehen. In diesem Jahr hat man eine 250 Sitzplätze umfassende Tournament-Arena eingerichtet, die den Zuschauern das Spektakel noch interessanter gestalten soll. Die Top-Matches werden täglich live auf großen Bildschirmen ausgestrahlt. Die bewegten Bilder werden von einem simultanen Audio-Kommentar begleitet. Darüber hinaus werden Spieler-Interviews gezeigt und Analysen.

Intel QUAKE LIVE Masters Championship

Die Intel QUAKE LIVE Masters Championship wird insgesamt 64 der weltbesten QUAKE-LIVE-Spieler gegeneinander antreten lassen. Gespielt werden One-on-One-Matches, bei denen der beste aus drei Spielen gewinnt. Insgesamt werden hier 25.000 US-Dollar Preisgeld ausgespielt. Diejenigen, die als beide beste aus den Elimination-Matches übrig bleiben, treten im Finale in einem Best-of-5-Match an. Der Gewinner erhält 14.000 US-Dollar. Die Matches werden in 5 Arenen ausgetragen.

QUAKE LIVE Capture the Flag Championship

Die Capture the Flag Championship wird 4-gegen-4-Matches bieten. Maximal treten 32 Teams gegeneinander an. Auch hier kommen 5 Arenen zum Einsatz und es gewinnt jeweils das Team, das sich in einem Best-of-3-Match durchsetzt. Es wird hier insgesamt ebenfalls 25.000 US-Dollar an Preisgeld ausgegeben. Das Champion-Team erhält davon 14.000 US-Dollar.

QUAKE LIVE Open Tournament

Es sind insgesamt 128 Plätze für Amateure und aufstrebende QUAKE-LIVE-Spieler in der QUAKE-LIVE Open Tournament vorhanden. Sie soll die Möglichkeit bieten, ins professionelle Gaming reinzuschnuppern. Hier werden insgesamt 2.500 US-Dollar an Preisgeld ausgespielt, wovon der Gewinner alleine 1.500 US-Dollar erhält. Es wird in denselben Arenen wie im Masters Championship gespielt.

Quake Live

Quake Live – Screenshot

Anmeldung

Spieler mit professionellem Gaming-Hintergrund und professionelle QUAKE-LIVE-Spieler können sich bereits vorab in der Zeit vom 27. Juli bis zum 8. August 2010 anmelden unter: www.quakecon.org/tournament. Auch auf der QuakeCon kann man sich am 12. August von 9 Uhr in der Früh (CST-Time) bis in den Mittag hinein registrieren. Wer letztlich an der Intel QUAKE LIVE Masters Championship und der QUAKE Live Capture the Flag Championship teilnehmen wird, entscheidet dann eine Jury von Experten am Ende der Anmeldephase. Diejenigen, die für die Profi-Turniere ausgewählt wurden, dürfen nicht am Open Tournament teilnehmen.

Die Anmeldung für das QUAKE LIVE Open Tournament wird nach dem Prinzip durchgeführt, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Sie findet ebenfalls vor Ort am 12. August ab 9 Uhr in der Früh (CST-Time) statt.



QuakeCon 2010: Tournament Line-up vorgestellt
3,9 (78%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>