MACNOTES

Veröffentlicht am  29.07.10, 11:46 Uhr von  kg

iPhone 4 weiß: Probleme mit Lichtdurchlässigkeit und Farbbeschichtung

iPhone 4Neues zum iPhone 4 in weiß: Apple hat laut Berichten mit der Lichtdurchlässigkeit des Geräts zu kämpfen, außerdem soll es Probleme mit den Displaypanels im Zusammenhang mit der Farbbeschichtung geben.

The Street berichtet aus Produktionsquellen, dass die Hintergrundbeleuchtung des weißen iPhone 4 an den Rändern des Glases sowie auf der Rückseite durchscheinen kann. Unwahrscheinlich klingt diese Tatsache nicht: Beim schwarzen iPhone 4 ist die Rückseite nicht so lichtempfindlich, beim weißen Modell ist das richtige Maß weißer Farbbeschichtung offenbar eine Kunst für sich.

Laut Gigaom könnte auch ein Problem mit den Displays im Zusammenspiel mit der Farbbeschichtung zu den extremen Lieferverzögerungen des weißen iPhone 4 führen: Ashok Kumar von Rodman&Renshaw merkte in einer Investorennotiz an, dass die Art, wie das Licht durch das Glas fällt, das Hauptproblem sein dürfte. Die weiße Variante des iPhone 4 lässt mehr Licht hindurch als die schwarze. “Das Lichtleck der Hintergrundbeleuchtung kann nicht mit einer dickeren Rückseitenbeschichtung eingedämmt werden, da es die Displayauflösung negativ beeinflussen könnte. […] Die Lichtdurchlässigkeits-Probleme des weißen iPhone 4 könnten zum unlösbaren Problem werden. Oder um es anders auszudrücken: Apple und seine Partner könnten zwar eine Lösung finden, die aber ökonomisch nicht nutzbar ist.

Apple hat generelle Probleme mit der Produktion des iPhone 4 in weiß am Freitag offiziell eingestanden, weitere Stückzahlen sollen erst im Laufe des Jahres an die Kunden ausgeliefert werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  egoist sagte am 29. Juli 2010:

    … der Spargelbauer meines vertrauens hat Schwarz-Weis-Folie in gebrauch… absolut lichtundurchlässig… ca. 50my-Folienstärke… hmmm… das kann schon zuviel sein…räusper… vieleicht wird hier aber auch gleichzeitig an einem anderen (antennen)problem gefixt…
    Aber das Licht-leaking sollte wennigstens mit einer schwarzen Färbung/Lackierung (auf die Weiße drauf – von innen) zu handeln sein.. außerdem wird das weiß dann auch “kräftiger”

    aber, ich bin ja auch nur ein kleiner Geist, ein User, also wird es doch komplizierter sein als es sich mein kleiner Kopf vorstellen kann.

    Antworten 
  •  kg sagte am 29. Juli 2010:

    @egoist ich bin da auch kein Fachmann, aber angeblich gäbe es dabei das Problem, dass das Glas sich dann nicht mehr korrekt anbringen lässt, weil es zu dick wird.

    Antworten 
  •  Chris sagte am 29. Juli 2010:

    Ich hätte da ne Idee für Apple:
    Die machen das iPhone 4 Weiß einfach ein paar Milimeter dicker ohne das bekanntzugeben. Sobald das raus kommt, können sie behaupten, dass es kein Problem gibt und andere Mobiltelefone auch dicker sind :)

    Antworten 
  •  egoist sagte am 29. Juli 2010:

    @kg: ich kanns mir schon vorstellen … aber …was ist das für eine ulkige ProductReleaseParty. …wir feiern die ganze Nacht.

    Ich grüble jetzt schon was mir nach dem 3GS so alles passieren kann…wo ich mir doch “damals” beim Kauf so sicher und zufrieden war… bin ich es jetzt gar nicht mehr, in hoffnungsvoller Erwartung…

    Antworten 
  •  olli sagte am 29. Juli 2010:

    Warum nicht einfach vorne schwarz und hinten weiss??? wär doch spitze…

    Antworten 
  •  O2doubleU sagte am 29. Juli 2010:

    @olli:
    eeeehhhhm…..NEIN!

    Antworten 
  •  Shambhala sagte am 31. Juli 2010:

    Warum nicht innen Schwarz und außen weiß.
    Keine Folie, sondern ne feine Airbrush schicht…

    Antworten 
  •  burcu sagte am 3. August 2010:

    warumnicht einfach ein leuchtender apfel auf der rückseite, wie beim macbook :) wäre doch schick :)

    Antworten 
  •  karabo sagte am 23. August 2010:

    @burcu
    das wäre richtig nice (-:

    Antworten 
  •  schoko sagte am 17. September 2010:

    Warum nicht einfach das Iphone in schwarz kaufen. In weiss siehts eh total besch….. eiden aus meiner Meinung nach.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de