News & Rumors: 30. Juli 2010,

Summer Challenge: Athletics Tournament für PC, XBox 360 und Wii veröffentlicht

Summer Challenge: Athletics Tournament
Summer Challenge: Athletics Tournament - Screenshot vom Schwimmen

Publisher dtp entertainment hat Summer Challenge: Athletics Tournament für PC, Xbox 360 und Wii veröffentlicht. Freunde von Sportspielen haben seit heute einen Grund, die Regale der Händler ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen.

Eigentlich war geplant Summer Challenge auch für PlayStation 3 herauszubringen. Doch die Veröffentlichung dieser Version verschiebt sich auf den 20. August 2010. Seit heute erhältlich sind immerhin die Fassungen für Windows PC, Nintendo Wii und Microsoft XBox 360.

Publisher dtp hatte Hochspringerin Ariane Friedrich dazu geworben, das Produkt zu empfehlen.

Im virtuellen Sportwettkampf entscheiden, wie auch im richtigen Leichtathletik-Wettbewerb, Millimeter und Hundertstelsekunden über Sieg und Niederlage. Ihr könnt euch im Einzel- oder Mehrspieler-Modus in insgesamt 20 Disziplinen messen. Dazu gehören unter anderem der Hochsprung, der 100-Meter-Lauf, das Schwimmen und Turmspringen oder das Trampolinspringen.

Wii-Spieler werden in Summer Challenge: Athletics Tournament Dank der Bewegungssteuerung auch ihren Körper einsetzen müssen, um zu gewinnen. Auf den Nextgen-Konsolen allerdings erinnert die Steuerung an Joystick-Quälereien aus Sportspieler der 1980er Jahre.



Summer Challenge: Athletics Tournament für PC, XBox 360 und Wii veröffentlicht
4,2 (84%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Summer Challenge - Athletics TournamentName: Summer Challenge - Athletics Tournament
Hersteller: dtp entertainment AG
Preis: 6,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>