News & Rumors: 3. August 2010,

Office:mac 2011 kommt im Oktober: Upgradeoptionen und Funktionsübersicht

OfficeMac Microsoft hat gestern bekannt gegeben, dass die neue Mac-Variante für Office im Oktober erscheinen wird. Office für Mac 2011 wird es als Home & Student Edition sowie als Home & Business Edition geben. Wer sich jetzt noch eine 2008-Version kauft, bekommt das Upgrade gratis.

Vor einigen Tagen hatte Microsoft ein offizielles Video mit neuen Features für Office für Mac 2011 veröffentlicht, nun wurde mit genauen Infos zu den Upgradeoptionen und zur Verfügbarkeit nachgelegt. Die neue Vollversion von Office 2011 für Mac – Home and Student Edition soll wie die Vorgängerversion zum UVP für 139€ für eine Einzelplatz-Lizenz angeboten werden, die Mac Business Edition 2011 kommt als UVP für 549€. Das neue Office for Mac soll ab Oktober 2010 erhältlich sein, ein Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht genannt.

 

Was ist neu

Office:mac 2011 wird erstmalig Cocoa-basiert sein, nutzt Core Animation und läuft damit auf dem Mac schneller und stabiler wie zuvor. Neu sind unter anderem bereits aus der Windows-Version bekannte Funktionen wie das kollaborative Arbeiten via Windows Live ID oder Microsoft SharePoint, Outlookintegration anstelle von Entourage und eine komplett überarbeitete Nutzer-Oberfläche namens Ribbon.


 

Update: Mittlerweile hatten wir die Chance, Office für Mac 2011 zu testen.

Office:mac 2011 kommt im Oktober: Upgradeoptionen und Funktionsübersicht
4,27 (85,45%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  JB (3. August 2010)

    Microsoft ist wohl der Ansicht, dass Office auf Laptops nicht eingesetzt wird. Oder meinen sie wirklich ich trage 17″ mit mir, um platzverschwenderische Icons und Kästchen zu sehen… Man braucht ein optisch schlankes und leistungsfähiges Werkzeug, um Dokumente zu basteln und zu editieren. Der Bildschirm ist also für die Inhalte und nicht für das Office-Interface reserviert.

    Die Schwächen von Office 2008 werden ausgebaut. Peinlich, dass dieses schlechte Design zum Major Bug wird und funktional die Technik überlagert.

  •  Mike (3. August 2010)

    Die Frage ist nur welche Rechnungen von MS Akzeptiert werden. Kaufe ich mir jetzt das M:O08 bei Amazon zum günstigen Preis, akzeptiert MS Amazon vllt. gar nicht als offiziellen Händler.
    Desweiteren steht gar nicht fest, ob die Aktion auch in DE verfügbar ist …

  •  fabiradi (4. August 2010)

    Warum kostet Office 2011 in Deutschland 549 EUR und in den USA nur 199 Dollar? Ist die deutsche Version so viel besser oder kann Microsoft die Währungen nicht umrechnen?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>