News & Rumors: 3. August 2010,

Remote App wird von einem Entwickler gepflegt

Warum die Remote App eine eher ungepflegte App und noch immer nicht ans iPad angepasst ist, wird nun klar.

Werbung

Zumindest wenn man nach Informationen des Posterous CEO Sachin Agarwal geht, soll bei Apple z. B. nur ein Apple Entwickler mit der Remote App Entwicklung betreutet sein. Der betreffende Remote App Entwickler, sei ein Freund des Posterous CEO und hat wohl ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert.

Yes, the Remote app is due for an update. But here’s why it hasn’t been updated: the person who wrote it is busy working on other things. Yes, the person, not the team. (He’s a good friend of mine)

Apple doesn’t build large teams to work on every product they make. Instead, they hire very few, but very intelligent people who can work on different projects and move around as needed.
Sony


So soll es bei Apple nicht wie bei Microsoft große Entwicklerteams, sondern eher kleinere Teams geben. Allgemein würde Apple so oder so eher an ein Startup als an einen Konzern erinnern und auf Entwickler setzten, die sich auf mehrere Projekte gleichzeitig konzentrieren können. Die Entwickler könnten so von Projekt zu Projekt wechseln und möglichst viel selbstständig erledigen.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Markus (3. August 2010)

    Oder es gibt jetzt gar kein Update mehr, weil der Entwickler rausfliegt fürs über Interna quatschen…


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung