MACNOTES

Veröffentlicht am  4.08.10, 15:38 Uhr von  

BlackBerry Torch 9800, Sharp 3D-Smartphone: Begrenzte iPhone-Konkurrenz

BlackBerryWährend Apple mit dem iPhone nach wie vor sehr erfolgreich ist, versucht die Konkurrenz, Boden gut zu machen. RIM versucht dies nun mit dem BlackBerry Torch 9800, Sharp veröffentlicht in Kürze ein 3D-fähiges Smartphone.

Im Rahmen einer hochoffiziellen Produktvorstellung wurde gestern das Blackberry Torch 9800 vorgestellt, ein Slider-Phone basierend auf Blackberry OS, das auch Multitouch unterstützt. Das optisch stark an das Palm Pre erinnernde Smartphone verfügt über 8GB internen Speicher (4 GB davon stecken auf einer Micro-SD-Karte) sowie ein Display mit einer Auflösung von 480×360 Pixeln. Integriert sind außerdem ein optisches Trackpad, sowie WiFi. Eine ernstzunehmende Konkurrenz für das iPhone dürfte das Blackberry Torch 9800 nicht darstellen. Blackberry-üblich ist die Hardware-Tastatur, die in ihrer Größe wohl nur für kleine Hände tauglich ist.

[singlepic id=9140 w=0]

Man ist seiner insgesamt etwas angestaubten Linie insgesamt treu geblieben, dies dürfte auch auf das neue BlackBerry 6 OS zutreffen, das sich zwar optisch, aber nicht von der Benutzungsart her verbessert hat. Bei der Business-Kundschaft hat das BlackBerry derzeit noch die Nase vorn, in den USA führt RIM die Verkaufszahlen nach wie vor an – wie lange dies noch der Fall sein wird, darf mangels ersichtlicher Fortschrittsgedanken gerne bezweifelt werden.

Sharp plant derweil gezielt einen Angriff auf Apple: Demnächst soll in Japan ein 3D-Handy auf den Markt kommen, auf dem man auch ohne zusätzliche Brille 3D-Inhalte anschauen kann. Auch die integrierte Kamera soll 3D-fähig sein. Einen Preis gibt es für das Smartphone noch nicht, ebensowenig Informationen über die weiteren Spezifikationen. Nach dem Reinfall auf dem westlichen Gadget-Markt, den Sharp als Hersteller des Microsoft Kin hinnehmen musste, hofft man auf einen besseren Erfolg des neuen 3D-Handys – aber wer braucht überhaupt 3D-Technologie auf der geringen Displaygröße eines Smartphones? Schöne neue Welt, in der so etwas überhaupt möglich ist. Aber wie nötig ist eine 3D-Fähigkeit bei einem Gerät, das primär der Kommunikation denn der Unterhaltung dient?

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  fellowweb sagte am 4. August 2010:

    Auch wenn ich ein iPhone nutze, kann ich nicht die Meinung teilen, dass das Torch 9800 so ein hoffnungsloses Gerät sein soll. Dafür machen mich doch mehrere Punkte zu “neidisch” auf das Torch 9800 und BlackBerry OS Version 6.

    Softwareseitig gehört in BlackBerry 6 dazu die tadellose Umsetzung des Benachrichtigungsregisters sowie des Optionsfensters zum Ein-/Ausschalten von Wifi, Bluetooth etc. Hardwareseitig wird man als iPhone-Nutzer nicht zuletzt bei der Akkulaufzeit blass.

    Antworten 
  •  poweruser sagte am 4. August 2010:

    als “fun” handy ist das iphone ein sehr gutes telefon, aber längst nicht mehr das mass aller dinge… das htc desire bzw samsung galaxy s sind mindestens genauso gut wenn nicht besser… und blackberry… das ist ne ganz andere welt, im business bereich mit abstand die besten handys, dass zumindest meine bisherigen erfahrungen als händler

    Antworten 
  •  Apfel-Geniesser sagte am 4. August 2010:

    ^^ tja, wenn die anderen Hersteller bloß nicht auf ihre kunstoffgehäuse sondern auf edlere Materialien und Farbe setzen würden, dann hätten sie auch ne Chance gegen das iPhone! graues Plastik will kein Mensch und natürlich ist Apple ne Kult/Hypemarke, die bei sehr viel Statusobjekt bezogenen Menschen u.a. Jugendlichen sehr begehrt ist!

    und falls das iPhone ab 2011 wirklich nicht mehr exclusiv über die Telekom vermarktet wird, sondern zusätzlich über Vodafone und vor allem O2, dann wird das noch einen zusätzlichen Verkaufsschub hierzulande geben!

    Find ich persönlich nicht soo toll, denn dann läuft jeder Rotzlöffel damit rum. Werde mir dann wohl ein anderes Smartphone suchen, wenn’s dann endlich mal edlere Alternativen gibt. Mag eher das besondere und etwas was nicht jeder hat, aber das bietet Apple jetzt auch nicht mehr. ok, zur Zeit geht’s noch, da viele noch nicht ihr iPhone 4 haben :-) :-) :-)

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de