News & Rumors: 5. August 2010,

Handelssystem in Patrizier 4 im Video

Patrizier 4
Patrizier 4 - Screenshot

Patrizier IV erscheint Anfang September für Windows PC. Die Wirtschaftssimulation baut ganz natürlich auch auf Handel auf. Nun hat Kalypso Media ein neues Video veröffentlicht, das uns das komplexe Handelssystem vorstellt.

Es ist noch ein paar Wochen hin, bis zum Release von Patrizier IV. Die Wirtschaftssimulation von Kalypso Media fußt ganz natürlich auch auf dem Handel als zentralem Feature im Gameplay. Nun hat der Publisher ein neues Video veröffentlicht, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Es erklärt die wichtigsten Dinge im Handelssystem von Patrizier IV.

Beispielsweise werdet ihr die Handelsrouten zwischen 32 Städten optimieren können. Darüber hinaus verspricht der Publisher eine intelligente KI, die das Spielgeschehen beeinflussen wird, ebenso wie dynamisches Wetter und Jahreszeiten.

Wer sich zum Bürgermeister seiner Stadt wählen lässt, kann später mehr Einfluss auf den weiteren Ausbau nehmen. Historische Schiffstypen gelten als Grundstock für die eigene Handelsflotte, die man damit wird zusammenstellen können. Außerdem wird es möglich sein, weitere Schiffstypen zu erforschen. Wer möchte, kann auch Seeschlachten ausfechten, dazu stattet man seine Konvois mit Geleitschiffen aus.

Am 2. September 2010 erscheint neben der normalen Ausgabe auch eine Limited Edition, über die wir bereits berichteten. Wer mag, der kann die Wirtschaftssimulation auch auf der GamesCom in Köln anspielen.



Handelssystem in Patrizier 4 im Video
3,79 (75,83%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








App(s) und Produkte zum Artikel

Patrizier IVName: Patrizier IV
Hersteller: UBI SOFT
Preis: 7,97 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>