MACNOTES

Veröffentlicht am  5.08.10, 14:51 Uhr von  

MobileMe iDisk Streaming: Musik aus der Cloud auf iPhone, iPod touch und iPad

MobileMeMusikstreaming aus der Cloud auf dem iPhone ist seit dem MobileMe iDisk-Update kein ernstzunehmendes Problem mehr. Speichert man Musik auf seiner iDisk, kann man diese auf dem iPhone abspielen – auch im Hintergrund.

Ein Blick auf die Release Notes der Version 1.2 der iDisk-App (Affiliate) offenbart die Streaming-Funktion: “Audiowiedergabe von deiner iDisk während du andere Apps benutzt” ist dort als neues Feature vermerkt. Dies bedeutet, dass sich ungeschützte MP3- sowie AAC-Files auf die iDisk und dort direkt abspielen lassen – auch dann, wenn man eine andere App benutzen möchte. Genau wie der iPod-Player rutscht die iDisk-App dann in den Hintergrund und lässt sich weiterhin steuern.

Die neuen Funktionen funktionieren auf iPhone, iPod touch sowie iPad, bei letzterem muss man allerdings auf das Multitasking verzichten. Es gibt allerdings einige Einschränkungen: Musikdateien müssen manuell übertragen werden, jede Datei für sich. Außerdem gibt es keine Playlisten-Funktionen – verständlich, bedenkt man, dass es sich bei der iDisk um einen reinen Datenspeicher handelt. Außerdem kann man die Songs nicht in den Cache legen – will man Musik hören, benötigt man zwingend auch eine Datenverbindung.

Wie diese Funktion auf der rechtlichen Seite positioniert ist, ist schwer zu sagen: Grundsätzlich müssen alle Cloud-Dienste Gebühren für das Streaming abdrücken, dies hat unter anderem Universal Music recht eindeutig wissen lassen. Eine Nutzung wie die bei iDisk bewegt sich auf dünnem Eis – die Frage, ob es sich beim Abrufen vom iDisk-Speicher tatsächlich um einen Stream handelt oder nur um einen Download.

Die neue Funktion von iDisk könnte ein erster Vorbote des vermutlich noch in diesem Jahr kommenden Streaming-Dienstes von Apple sein. Grundvoraussetzung ist allerdings, dass die großen Plattenlabels den Dienst absegnen – ohne die Zustimmung der Rechteinhaber darf die Musik nicht gestreamt werden.

[via Michael Robertson]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de