News & Rumors: 11. August 2010,

Miss Poisonville Bernadette Kaspar vorgestellt

Bernadette Kaspar
Bernadette Kaspar auf dem Sofa

Von Bigpoint und dem Playboy wurde nun Miss Poisonville vorgestellt. Es ist Bernadette Kaspar geworden, die über den Onlineauftritt vom Playboy gecastet wurde, und zwar um als virtuelle Schönheit im kommenden Third-Person-MMO Poisonville von Bigpoint mitzuwirken.

Auf der GamesCom wird Bigpoint den Besuchern das 3D-Action-Browsergame Poisonville präsentieren. Seit heute wurde das Geheimnis um die virtuelle Schönheit gelüftet, die Bigpoint in Kooperation mit dem Playboy hat wählen lassen. Die Österreicherin Bernadette Kaspar ist die “Playboy Miss Poisonville” und darüber hinaus auch das Playmate September. Sie wird mit ihrem virtuellen Abbild im Spiel von Bigpoint als schöne “Superheldin” eine ganz besondere Rolle spielen.

Werbung

Zum Sommerbeginn konntet ihr online auf den Seiten des Playboys abstimmen darüber, wer denn Miss Poisonville werden soll. Die 26-jährige Bernadette setzte sich gegen neun Mitstreiterinnen durch.

Im neuen Playboy, der ab morgen erhältlich sein wird, liegt zudem ein Gutschein in Höhe von 25 Euro bei, der dann ab dem 18. August 2010 im Spiel Poisonville online einlösbar sein wird.

Person und Figur

Im Anhang findet ihr sowohl eine Bilder der virtuellen Bernadette, wie auch Pressefotos, die uns von Bigpoint zur Verfügung gestellt wurden. Wer Bernadette leichter bekleidet sehen mag, kauft den neuen Playboy oder surft einfach mal auf den Seiten des Magazins im Internet vorbei.

[is-gallery ids=”43589,43590,43591,43592,43593,43594,43588″]

Wir hatten die Entwicklung des Spiels, seit dem ersten Auftritt auf der Games Convention 2009 in Leipzig mitverfolgt, und auch in diesem Jahr in Leipzig mit einem Vertreter von Bigpoint darüber gesprochen. Wir werden auf der GamesCom am Messe-Mittwoch das Spiel und aller Voraussicht nach auch Miss Poisonville für euch in Augenschein nehmen können. Fotos gibt’s dann zeitnah auch via Twitter.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung