MACNOTES

Veröffentlicht am  13.08.10, 17:32 Uhr von  nd

CDMA-iPhone mit Codenamen N92, ein iPhone 4-Nachfolger für die USA

Die Gerüchte um ein neues iPhone, speziell abgestimmt auf den US-Provider Verizon, verdichten sich. N92: So soll der Prototyp heißen, der im CDMA-Mobilfunkstandard bei Verizon laufen könnte. Der neue Name ist noch nicht bekannt, doch die Newsseite DVICE meint zu wissen, dass das Verizon-iPhone auf gar keinen Fall ein iPhone 4 sein wird.

Passend zu den Gerüchten über das Ende des Exklusivvertrags zwischen Apple und Verizon tauchten in der jüngsten Vergangenheit vermehrt Berichte über Großbestellungen und den möglichen Start der Massenproduktion bei Pegatron im Dezember auf.

Neues Öl für das Gerüchtefeuer kommt von Apple-Blogger John Gruber und von der Newsseite DVICE. Beide scheinen interne Quellen bei Apple zu haben, die sie aber nicht nennen.

John Gruber berichtet über die fortgeschrittenen Tests einer CDMA-iPhone-Version bei Apple. Die Test sind Vorserientest und kurz vor DVT-Status (device verification test). Das von Engadget präsentierte iPhone 4 zum Beispiel war in einem solchem DVT-Status, man testete das Gerät schon im normalen Betrieb. Gruber schreibt dabei, dass er von der Existenz dieser Tests weiß – er nennt zwar keine Quellen, sagt nicht, dass er das Gerät gesehen hat – aber in Bezug auf die vergangenen Berichte von Gruber darf man davon ausgehen, dass es sich nicht nur um Sommerloch-Fantasien handelt. Der CMDA-Prototyp soll die interne Bezeichnung N92 tragen. Das aktuelle iPhone 4 wurde unter dem internen Codenamen N90 geführt.

Zwar stellt Gruber in seinem Bericht nur unbestätigte Gerüchte zusammen, doch er bringt auch noch ein entscheidendes Argument: Das iPhone hat einen gewissen Sättigungsfaktor erreicht. Um jetzt zu expandieren heißt es für Apple in den USA auf CDMA zu setzen und damit auf Verizon. Trotzdem fügt Gruber hinzu, dass das iPhone auf CDMA-Basis noch nicht in Sack und Tüten sei. Solang es keine offiziellen Aussagen von Verizon oder Apple, oder ein “gefundenes” CDMA-iPhone gibt, bleibt alles Spekulation. Ein CDMA-iPhone wäre zwar vorrangig für die USA relevant, aber Apple hat nun einige Male gezeigt, dass sie das iPhone länderspezifisch anpassen, um weitere Märkte erobern zu können.

[singlepic id=9324 w=435 float=right]
 

Die Newsseite DVICE spekuliert da gern weiter. Sie veröffentlichten ein Foto mit neuen Spezifikationen des Verizon-iPhone. Einer nicht genannten Quelle zufolge soll das Verizon-iPhone einen größeren Bildschirm und einen schnelleren Prozessor besitzen. Diese ominöse Quelle beschreibt das neue iPhone anhand eines Prototyps, den der Informant einige Monate in Benutzung gehabt haben will. Aufgrund von “Antennagate” soll das Antennendesign verändert sein.

Alles in Allem klingt es nicht mehr nach dem iPhone 4. Der Name für den Nachfolger bleibt noch offen, vielleicht wird es das iPhone 4G, 4GS oder 5.

[via Daring Fireball & DVICE]

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Daniel sagte am 13. August 2010:

    “Passend zu den Gerüchten über das Ende des Exklusivvertrags zwischen Apple und Verizon tauchte”…

    Apple und AT&T müsste es heißen, oder?

    Antworten 
  •  dominic sagte am 13. August 2010:

    exklusivvertrag zwischen apple und verizon ?

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 13. August 2010:

    RT @Macnotes: CDMA-iPhone mit Codenamen N92, ein iPhone 4-Nachfolger für die USA http://macnot.es/46658

    Antworten 
  •  Obstliebhaber sagte am 13. August 2010:

    tja, das ganze ist für uns deutsche (europäer) ja (noch) relativ uninteressant!

    größeres display? tja, bedeutet auch größere ausmaße insgesamt! och nö! bin sehr zufrieden mit den ausmaßen des iphone 4!

    ps: inoffiziell habe ich von einem bekannten (dessen namen und funktion selbstverständlich nicht genannt wird von mir) der bei der telekom
    arbeitet (relativ weit oben in der führung) erfahren, dass der exklusiv-vertrag der telekom mit apple definitiv zum ende des laufenden jahres enden wird. die option wurde von apple gezogen!!!

    Antworten 
  •  @ApfelAktuell sagte am 14. August 2010:

    #CDMA #iPhone mit #Codenamen N92, ein #iPhone 4-#Nachfolger für die #USA http://macnot.es/46658

    Antworten 
  •  Grolox sagte am 15. August 2010:

    Obstliebhaber….wenn das stimmt , wäre es schön.
    Muss aber auch sagen das ich warscheinlich bei der t-com
    bleiben würde , weil ….
    ich hab in einem alten iPhone 2 ..base…kann man vergessen—
    in einem 3g vodaphone und o2 versucht…nicht viel besser.
    Ordentlich empfang habe ich nur mit der t-com bei mir.

    Antworten 
  •  o2 sagte am 16. August 2010:

    @Grolox, o2 ist besser ;) . Für Europa ist CDMA noch uninteressant. Aber es heißt wie immer abwarten.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de