MACNOTES

Veröffentlicht am  13.08.10, 15:27 Uhr von  

Smartphone-Marktanteil: Android überholt iOS

Smartphone-MarktanteilIm zweiten Quartal 2010 hat Android deutlich zugelegt: Ganz im Gegensatz zum Vorjahresquartal wurden weltweit mehr Geräte mit Googles mobilem Betriebssystem ausgeliefert als mit Apples iOS.

Während Apple im zweiten Quartal 2009 mit 13% Marktanteil gegenüber Googles 1,8% noch einen deutlichen Vorsprung hatte, sieht es dieses Jahr ein wenig anders aus: auf 17,2% aller verkauften Geräte läuft Android, iOS nur auf 14,2%. In absoluten Zahlen ist der Sprung für Android noch beeindruckender: 755.000 verkauften Smartphones im letzten Jahr stehen über 10 Millionen in diesem Jahr gegenüber. Apple baute gleichzeitig den Absatz “nur” von 5,3 auf 8,7 Millionen Geräte aus.

[singlepic id=9323 w=435]

Profitiert haben beide vom rasant wachsenden Smartphone-Markt. Wie in der Tabelle zu erkennen ist, wurden mit über 61 Millionen im zweiten Quartal 2010 1,5mal so viele Smartphones verkauft wie im Vorjahreszeitraum (40 Millionen). Der große Vorteil auf Googles Seite ist hier die Fülle an Herstellern, die Android-Geräte anbieten. Apple, Nokia (wenn auch recht viele) und RIM statten ausschließlich Eigenentwicklungen mit ihren Betriebssystemen aus. So gab es nur drei verschiedene iPhones auf dem Markt, dagegen über 20 verschiedene Modelle mit Android.

Interessant ist außerdem die Gesamtaufteilung des Markts: Wo Gewinner sind, da sind auch immer Verlierer und so leidet die Konkurrenz im Vergleich kräftig unter dem Wachstum von Android und iOS. Zwar konnten Nokia und RIM mit ihren Symbian- bzw. Blackberry-Geräten ebenfalls mehr Verkäufe verzeichnen als im vergangenen Jahr. Der Marktanteil verringerte sich für Symbian allerdings von 51% auf nur noch 41,2%, BlackBerry läuft nur noch auf 18,2% statt auf 19% der verkauften Smartphones.

Auf der ganzen Linie verloren hat dagegen Microsoft: Der Marktanteil von Windows Mobile fiel von 9,3% auf nur noch 5%, außerdem wurden fast 800.000 Geräte weniger verkauft. Der Konzern aus Redmond verspricht sich mit dem Release von Windows Phone 7 allerdings ein großes Comeback.

Überhaupt nicht in der Tabelle taucht WebOS auf, das nach dem Aufkauf von Palm nun von HP weiterbetrieben wird. WebOS-Geräte scheinen sich wohl so schlecht zu verkaufen, dass sie mit anderen weniger erfolgreichen Systemen unter der Kategorie “Others” zu finden sind.

Ein weiterer Hinweis zum Schluss: Der überwältigende Verkaufsstart des iPhone 4 wird vom Berichtszeitraum nicht abgedeckt. Entsprechend interessant wird der Vergleich für das nun laufende dritte Quartal.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de