News & Rumors: 15. August 2010,

Deutsche Frauen zocken laut Studie von PopCap Games

PopCap Games
PopCap Games Logo

PopCap Games hat eine Studie zum Nutzerverhalten der Deutschen in Bezug auf Spiele durchgeführt – und kam zu einem überraschenden Ergebnis: Frauen sind inzwischen ebensolche Zocker wie Männer!

Aussagen über die Erhebung der Studie und die Umstände erhalten wir nicht mitgeteilt. Aus diesem Grund sind die nachfolgenden Ergebnisse mit Skepsis zu genießen. Repräsentativität ist selbst in seriöser Wissenschaft ein sehr stark diskutierter Begriff.

Ergebnisse der Studie

Im Rahmen der Studie gaben immerhin 89 Prozent der Befragten an, gelegentlich oder auch regelmäßig Videospiele zu spielen. Die Studie will mit einem alten Vorurteil aufräumen: Mädels zocken, entgegen bisheriger Klischees, sehr wohl. 87 Prozent der befragten Frauen gaben an, dass sie ebenfalls spielen. Rund ein Fünftel dieser Frauen teilte sogar mit, täglich zu spielen, rund die Hälfte der Befragten spielt wenigstens mehrmals die Woche. 78 Prozent der Frauen teilten mit, dass sie vor allem aus Spaß am Spielen zocken, 70 Prozent bauen beim Zocken Stress ab. Bei den Genres scheiden sich allerdings die Geister: 73 Prozent der Frauen bevorzugen Puzzlespiele – die können nur bei 53 Prozent der Männer punkten. Zudem bevorzugen Frauen gegenüber Männern Quiz- und Ratespiele: die favorisieren mehr als die Hälfte der Frauen, nur rund ein Drittel der Männer hingegen schätzt dieses Genre. Rennspiele, die bei Männern mit 39 Prozent klar dominieren, können dagegen nur bei 19 Prozent der Frauen landen. Welchen Titel ihr also beim nächsten Date einlegen oder vermeiden solltet, dürfte nun klar sein…



Deutsche Frauen zocken laut Studie von PopCap Games
3,76 (75,24%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>