: 17. August 2010,

MacBook Air Project: Notebook-Innereien unter ein Keyboard gesteckt

MacBook AirWie klein kann ein Mac sein? Ein Modder hat sich der Frage angenommen und die Innereien des MacBook Air unter ein Apple-Keyboard gesteckt. Unter dem Namen MacBook Air Project zeigt sich ein ultrakompakter Rechner, der auch ein Teil Zukunftsvision ist.

[singlepic id=9359 w=435]

Werbung

Die Idee zum MacBook Air Project stammt von Modder Bart Reardon. Das Ziel: Das Innenleben eines MacBook Air 1,6GHz Core 2 Duo mit 2GB RAM und 80GB-Festplatte in das Gehäuse eines Standard-Keyboards verpacken. Als mögliche Einsatzgebiete kommen mehr als Textarbeit oder Surfen in Frage.

[singlepic id=9360 w=200 float=left] [singlepic id=9361 w=200 float=right]  

Der Grund, warum für den Mod ein MacBook Air genutzt wurde, liegt auf der Hand: Die Hardwarebasis ist kompakt, das Logic Board ist von der Größe her perfekt, um es unter einem Standardkeyboard anzubringen. Einziger Nachteil ist die Höhe des Boards: Die Tastatur über der Technik wird immer extrem angeschrägt sein, und ist damit nur begrenzt ergonomisch.

Als Anschlüsse stehen unter anderem USB sowie ein DVI-Ausgang zur Verfügung, mit dem sich das “iKeyboard” an ein Display anschließen lässt.

Ganz fertig ist Reardon mit seinem Projekt bisher nicht, es fehlen noch einige Optimierungen, zum Beispiel bei Trackpad- und Bluetooth-Antenne, die sich gegenseitig stören. Dieser Hack erinnert uns übrigens extrem an Computer aus der “alten Zeit” – Geräte wie Atari ST, oder auch der Commodore hatten ein kombiniertes Interface mit Rechner und Tastatur.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 6 Kommentar(e) bisher

  •  klaus (17. August 2010)

    Haha, ein Mac-“Brotkasten”!

  •  lj-mic (17. August 2010)

    Haha das wäre echt was nettes.
    Mal schauen ob Apple das auch aufnimmt.

  •  jenz (17. August 2010)

    Bei dem Anblick muss ich sofort an meinen alten C64 (Brotkasten ;)) denken :) (Passen da auch 5,25″ Disketten rein? ;D)

  •  Adam Riese (17. August 2010)

    Mac64

  •  303 (18. August 2010)

    @ adam riese

    wenn schon dann MaC64 ;-)

  •  ernst (19. August 2010)

    saugute idee was asus kann muss doch apple schon lange können zumal hier ein ordentlicher proc arbeitet und ned so ein atomgagga


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung