MACNOTES

Veröffentlicht am  18.08.10, 23:54 Uhr von  

iPhone 4 in Südkorea: Website bricht unter Vorbestellungen zusammen

SüdkoreaIn Südkorea hat Apples Exklusivpartner KT heute begonnen, auf seiner Website Vorbestellungen für das iPhone 4 entgegenzunehmen. Obwohl es noch keinen genauen Liefertermin gibt, war der Ansturm dabei derartig groß, dass der Server des Mobilfunkproviders kurzzeitig nicht erreichbar war.

Ab 6 Uhr örtlicher Zeit war die Vorbestellung online und in den landesweit 2.900 Filialen von KT Corp. möglich. Bis 19 Uhr am Abend hatten bereits 130.000 potenzielle Kunden dieses Angebot wahrgenommen. Verglichen damit sind die Zahlen aus dem vergangenen Dezember nahezu bedauernswert: Lediglich 60.000 iPhone 3GS waren am ersten Verkaufstag abgesetzt worden, nachdem es lange rechtliche Probleme mit der Einführung des Apple-Smartphones gegeben hatte. Auch dies war allerdings ein vergleichsweise großer Erfolg gewesen, betrachtet man die Gewohnheiten der mit Funktionen wie DVB verwöhnten südkoreanischen Mobilfunkkunden.

Zwar hatte die Genehmigung der Behörden für Apple auch beim iPhone 4 wieder für eine Verzögerung des Marktstarts gesorgt. Die aktuelle Begeisterung der Südkoreaner für das Smartphone aus Cupertino (das allerdings ganz in der Nähe in China unter teils skandalösen Bedingungen gefertigt wird) passt allerdings ins Bild der stetig wachsenden Begeisterung für Apple-Produkte in der gesamten ostasiatischen Region.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
        Werbung
        © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de