News & Rumors: 23. August 2010,

Mythos Europe auf GamesCom 2010 vorgestellt

Mythos Europe
Mythos Europe - Cyclops

Frogster Interactive hat Mythos Europa auf der GamesCom 2010 vorgestellt und man kann sagen: Was lange währt, wird endlich gut. Der Genremix aus Hack and Slash à la Diablo und Online-Rollenspiel wechselte bereits den Entwickler – doch nun steht es sozusagen bereits vor der Tür. Auf der GamesCom 2010 hat uns Frogster einen ersten Blick gewährt.

Mythos, ursprünglich von den Flagship Studios entwickelt, wurde 2009 aufgrund der Insolvenz an das Team von HanbitSoft aus Korea übergeben, bei denen es seither durch die Compiler läuft. Es handelt sich um ein Online-Spiel, das die Konzepte eines Rollenspiels mit denen aus dem Genre Hack and Slash verbindet.

Systemvoraussetzung gering

Grafisch orientiert sich der Titel dabei an seinem heimlichen Vorbild World Of WarCraft: Die Optik ist betont im Comic-Look gehalten und auch ansonsten nicht zu aufwendig – schließlich will man die Systemvoraussetzungen gering halten. Ein langsamer Pentium 4 mit einem Gigabyte RAM sowie einer GeForce 4 (oder vergleichbarer Grafikkarte) reichen bereits aus.

Etwas hiervon, etwas davon

Mythos spielt in einer abwechslungsreichen Fantasy-Welt, die aufgrund ihrer Vielfalt ziemlich bunt wirkt. Der Charakter kann aus einer von vier Rassen und darin je drei Klassen ausgewählt werden. Für Finetuning am Avatar ist natürlich ganz rollenspieltypisch ebenfalls gesorgt. Damit der Spieler weiß, wofür es sich zu kämpfen lohnt, wurde ein umfangreiches Upgrade-System implementiert, um etwa Waffen aufzurüsten. Ein bisschen mehr in Richtung Hack and Slay geht es inhaltlich – denn auch für gepflegtes Niedermetzeln muss eine gewisse Atmosphäre gewahrt werden. Diese wird mithilfe zufällig generierter Dungeons realisiert. Gegner werden in PVP-Kämpfen (Player vs. Player) um die Ecke gebracht. Ob sich der Spieler als Einzelkämpfer versucht oder sich einer Gruppe anschließt, bleibt ihm überlassen. Publisher Frogster kündigte bereits jetzt regelmäßige Updates an, die neue Inhalte in das Spiel bringen sollen.

Erster Eindruck

Eigentlich ist Mythos ein MMORPG wie es im Buche steht: Fantasy-Welt mit Comic-Grafik und jeder Menge Action. Womit also will Frogster herausstechen? Es ist der Preis. Das Spiel kann komplett kostenlos gespielt werden. Wer bestimmte Aufgaben beschleunigen will, kann sich Items auch kaufen, wer es jedoch nicht tut, hat keinerlei Nachteile im Spiel. Das ist unserer Meinung nach eine interessante Strategie, die hoffentlich aufgehen wird, denn der erste Eindruck, den Mythos hinterließ war nicht der schlechteste. Wahrscheinlich im ersten Quartal 2011 soll sich jeder Spieler selbst ein Bild davon machen können, denn dann ist nach aktuellem Stand der Release geplant.



Mythos Europe auf GamesCom 2010 vorgestellt
3,9 (78%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>