MACNOTES

Veröffentlicht am  23.08.10, 11:58 Uhr von  kg

Patente: Jailbreak-Killswitch für iOS, MacBook mit Touchscreen-Panel

PatentApple hat eine Patentanmeldung eingereicht, in der es um einen möglichen Killswitch für Jailbreak-Geräte geht. Außerdem wirft ein MacBook mit IPS- bzw. Touchscreen seine Schatten voraus, das in seiner Funktionalität iPhone und iPad folgen könnte.

Unter dem Titel “Systems and Methods for Identifying Unauthorized Users of an Electronic Device” finden sich verschiedene Beschreibungen spezieller Sicherheitsmechanismen, die die iOS-Geräte vor Dieben und anderen “unauthorisierten Nutzern” bewahren sollen. Zu letztgenannter Gruppe dürften die Jailbreaker gehören, die Funktionen nutzen, die von Apple nicht freigegeben sind, und Apps installieren, die Apple auf den Geräten nicht sehen möchte. Eingereicht wurde die Patentanmeldung im Februar 2009. Es geht darum, “bestimmte Aktivitäten zu erkennen, die zweifelhaftes Verhalten erkennen” sollen. Lassen sich diese feststellen, sollen “Sicherheitsmaßnahmen” eingeleitet werden, die die Funktionalität des Geräts einschränken, zum Beispiel die Einschränkung der Funktionalität bestimmter Apps, Zugangsbeschränkung für sensible Daten, oder die komplette Entfernung solcher Daten – bis hin zum “bricking” des Geräts, das die Nutzung unmöglich macht. Gezielt benannt werden als bestimmte Aktivitäten “Hacking, Jailbreaking, Unlocking und das Entfernen der SIM-Karte.

Neben den Jailbreak-Verweisen wird auch auf Maßnahmen hingewiesen, die im Falle eines Diebstahls greifen könnten, zum Beispiel die Aktivierung der Kamera und des Geotaggings, diese Informationen könnten dann an ein entferntes Gerät weitergegeben werden – für MacBooks gibt es vergleichbare Systeme bereits, für iOS-Geräte steht derzeit maximal Find My iPhone zur Verfügung.

Einen ganz anderen Bereich deckt eine Patentanmeldung ab, in der es um ein Touchscreen-MacBook geht. Zukünftig könnte Apples Notebook-Reihe mit berührungsempfindlichen Displays ausgestattet werden, die auch die In-Plane-Switching-Technologie enthalten sollen, die bereits jetzt in iPhone, iPad sowie den aktuellsten iMacs Verwendung findet. Auch in iPod touch und MacBook soll sich IPS künftig wiederfinden, so zumindest wird es in der Patentbeschreibung angegeben.

[singlepic id=9420 w=435]

Dieses ist nur eines von insgesamt 10 Patenten, denkbar ist, dass es sich auf das iPad bezogen hat – dennoch ist ein MacBook mit Touchscreen-Display sicher nicht unspannend.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  @Angel3DWin sagte am 23. August 2010:

    RT @Macnotes: Patente: Jailbreak-Killswitch für iOS, MacBook mit Touchscreen-Panel http://macnot.es/47222

    Antworten 
  •  sirdir sagte am 23. August 2010:

    Naja, eigentlich eher mal wieder ein Beispiel für Trivialpatente. Was soll nun an einem Computer mit Touchscreen patentwürdig sein? Ausserdem scheint das Ding uralt zu sein, es zeigt ja noch das alte Touchpad.
    Muss also keineswegs zu einem baldigen Produkt führen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de