MACNOTES

Veröffentlicht am  24.08.10, 18:06 Uhr von  

Magic Mouse in ergonomisch: MMFixed macht Apples Touchmaus benutzbar

Magic Mouse FixWer in Apples Magic Mouse das Symbol der Einheit von Ergonomie, Design und Funktionalität sieht, sollte bitte sofort aufhören zu lesen. Wer die “Ergonomie” in dieser Dreieinigkeit seltsam deplatziert vorkommt, sollte sich überlegen, ob er im Zweifelsfall Abstriche beim Design machen kann. Anschließend kann die Anschaffung des “MMFixed” erwogen werden. Der Silikonaufsatz macht das Handling der vielen Nutzern zu flach ausgefallenen Magic Mouse deutlich angenehmer.

MMfixed-Entwickler Will kommt aus dem Rennsport – und die ihm zu flach geratene Magic Mouse führte zur Konstruktion erster Prototypen eines Maus-Aufsatzes aus Ton, mit denen schmerzende Handgelenke, Sehnenscheidenentzündungen und andere “Maushandprobleme” vermieden werden sollten. Nachdem eine ideale Form gefunden war, wurde ein Silikon-Erstling gefertigt, der auch hier im Anwendertest die MM-hassende Fraktion durchaus überzeugte.
[singlepic id=9453 w=200 float=left] [singlepic id=9454 w=200 float=right]
Nochmals vorweg: wer mit der Magic Mouse bestens klarkommt, braucht den Magic Mouse Fix natürlich nicht. Wem die Apple-Maus zu flach ist, hat mit dem Fix indessen einen funktionalen, angenehm zu nutzenden Mausaufsatz, der eine weitaus entspanntere Haltung der Maushand ermöglicht. Die Optik wird von einigen als gewöhnungsbedürftig erachtet werden, hochfunktional ist sie allemal – Wischgesten, Mehrfingertipps und Mausschubserei gehen wunderbar aus der Hand.
[singlepic id=9455 w=200 float=left] [singlepic id=9456 w=200 float=right]
Appliziert wird der Magic Mouse Fix per Saugnapf. Der Hersteller dazu: “Je sauberer die Oberflächen und je kräftiger der Andruck, desto länger bleibt der Aufsatz haften. Sie können die Saugwirkung verstärken, indem sie 1-2 Tropfen Wasser mit der Fingerkuppe auf dem Saugnapf verreiben und ihn dann kräftig andrücken. Mit dieser Methode haftet der MMfixed bei normaler Benutzung ca. einen Tag. Bei stärkerer Nutzung ist es vollkommen normal, wenn Sie den MMFixed mehrmals täglich neu andrücken müssen.”
[singlepic id=9457 w=200 float=left] [singlepic id=9458 w=200 float=right]
Wobei wir hier feststellen konnten, dass der MMFix nach Wassertropfenapplikation bestens haftet.

[singlepic id=9459 w=200 float=right] Die MMFixed ist für 14,90 zu haben – Versand erfreulicherweise inclusive. Falls jemand der “Die Magic Mouse tuts vollkommen”-Fraktion hier bis zum Ende gelesen hat: als kopf@tisch-Stoßdämpfung taugt der Mausaufsatz ebenfalls – Rutschfestigkeit abhängig von der Tischoberfläche.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 10 Kommentar(e) bisher

  •  Stephan sagte am 24. August 2010:

    Unfassbar. Die Maus ist gigantisch. Ich brauchte zwar auch einige Tage zur Umgewöhnung, aber heute will ich keine andere mehr haben.

    Antworten 
  •  YzR sagte am 24. August 2010:

    Was für’n mumpitz. Ich kaufe mir ja auch kein VW Bus und schraube flügel dran weil mir ein Ferrari zu flach ist. ;)

    Antworten 
  •  Diddi sagte am 24. August 2010:

    Ja unfassbar :-) 14,90 EUR für ein äh MMDings. Womit die Leute heut zu Tage alles Kohle machen wollen. Aber das Anwendungsgebiet im letzten Bild gefällt mir.

    Antworten 
  •  andi sagte am 24. August 2010:

    Ich weiß garnicht, was immer alle rummosern, dass die Maus zu flach wäre. Da die ganze Fläche zum Scrollen nutzbar ist, ist die garnicht dafür gedacht, dass man darauf seine ganze Handfläche ablegt.

    Antworten 
  •  Tekl sagte am 24. August 2010:

    Bei der Mausergonomie sind sich die Fachleute doch eh nicht einige. Mal soll das Handgelenk nicht nach oben geknickt sein (Buckelmäuse und dieser Silikonbumper) und mal darf das Handgelenk nicht gerade sein und die Innenfläche über der Maus schweben (Apple-Mäuschen).

    Antworten 
  •  rj sagte am 24. August 2010:

    Tekl, ich denk, aus gutem Grund, weils eben doch recht individuell ist, womit man klarkommt und womit nicht. Ich denk auch, dass eswenig sinnvoll ist, sich drüber zu streiten, was “richtig” und “falsch” ist – wenns gut zu bedienen ist und bei Dauernutzung keine Probleme und Schmerzen macht, wirds wohl passen, egal was nun.

    Zum konkreten Thema: wie gesagt, wer die Maus so mag, braucht sowas nicht :) Wer aber gern die Wischoberfläche nutzen will und eine hohe Handauflage braucht, der hat hier ne Moeglichkeit. Ich bin recht sicher, die Leute gibts *auch*.

    Antworten 
  •  XPert sagte am 24. August 2010:

    Schön und gut, aber präziser macht es sie auch nicht..

    Antworten 
  •  egoist sagte am 25. August 2010:

    …schön das oben geschrieben steht..
    “…sollte bitte sofort aufhören zu lesen. ”

    und genau DIE haben Senf. Doll!!!

    Antworten 
  •  Schweisspapst sagte am 26. August 2010:

    Das Teil sieht aus wie ein ausrangiertes Implantat von Pamela Anderson!

    Für Fetischisten, die immer was zum Drücken in der Hand haben wollen sicher genau das Richtige.

    Tschuldigung, aber sachlich kann ich mich zu so einem absolutem Schwachsinn nicht äußern.

    Antworten 
  •  Melanie sagte am 1. April 2013:

    Spätestens wenn ihr Schmerzen habt, fangt ihr an nach sowas zu googeln …

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de