MACNOTES

Veröffentlicht am  24.08.10, 16:13 Uhr von  rj

TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto

TOR IconTOR, ausgeschrieben “The Onion Router” dürfte der bekannteste Anonymisierer im Internet sein – über drei “Nodes” schickt ein Tor-Client seine Anfragen an die Zielseite, die ihrerseits wieder über drei Nodes antwortet. Ziel: Wer welche Seiten aus dem Netz abruft, ist weder für den Webhoster noch den ISP noch irgendwelche Überwacher nachvollziehar. TOR anonymisiert das Surfverhalten auch auf dem iPhone – hierbei jedoch bislang nur Seitenaufrufe via WiFi, nicht per 3G. Voraussetzung einmal mehr: Jailbreak, hinzu kommt das etwas umständliche Einpflegen des nötigen Repositorys.

Voraussetzung für die folgende TOR-Installation auf dem iPhone ist einmal der Jailbreak, weiter SSH-Zugang auf das iPhone-Filesystem (OpenSSH via Cydia installieren und das Ändern der Root-Passwörter nicht vergessen!), SBSettings (SBSettings via Cydia installieren), APT auf dem iPhone und ein Terminal mit SSH (die Mac-Konsole reicht).

[singlepic id=9448 w=200 float=right] Einmal installiert, ist die TOR-Nutzung via iPhone einfach – der Weg dahin führt jedoch über die Kommandozeile. Entwickler Marco Bonetti pflegt sein Repository unter http://sid77.slackware.it/iphone/ – dieses kann jedoch nicht über die übliche “Quellen hinzufügen”-Prozedur mit Cydia geadded werden. Stattdessen muss man sich via SSH als Root auf dem iPhone einloggen. Das geht simpel über die Konsole auf dem Mac (oder Linux, sowie einem Äquivalent wie Putty unter Windows):

ssh -l root (ip.des.iph.one)

Es folgt die Aufforderung zur Passworteingabe.
[singlepic id=9450 w=425]
 
Nach erfolgreichem Login auf dem iPhone muss man das folgende Kommando ausführen:

echo "deb http://sid77.slackware.it/iphone/ evelyn main" > /etc/apt/sources.list.d/sid77.slackware.it.list && apt-get --quiet update && apt-get --yes --quiet --allow-unauthenticated install sid77.slackware.it && apt-get --quiet update

Wenn das nicht funktioniert, dann sind aller Wahrscheinlichkeit die notwendigen APT-Pakete nicht installiert. Diese gibts jedoch zum Glück ohne weitere Umstände via Cydia und die vordefinierten Repositorys. Die Suche nach “APT” hilft weiter, anschließend einfach die jeweils aktuellsten Pakete installieren.
[singlepic id=9449 w=200 float=left] [singlepic id=9447 w=200 float=right]
 
Anschließend sollte das Repository eingepflegt sein, ungeachtet einiger Warnmeldungen bei der Ausführung. Anschließend kann man wieder mit den “Hausmitteln” weiterarbeiten – die Suche nach “TOR” in Cydia fördert nun die Packages tor und Tor Toggle zutage. Installieren.
[singlepic id=9446 w=200 float=left] [singlepic id=9445 w=200 float=right]
 
Anschießend muss man noch den lokalen Proxy einrichten:
[singlepic id=9444 w=200 float=left] [singlepic id=9443 w=200 float=right]
 
In den Einstellungen des verwendeten WiFi-Netzwerks muss als lokaler Proxy die Localhost-Adresse 127.0.0.1 eingetragen werden, dazu der Port 8118. Authentifizierung muss auf “OFF” bleiben. Anschließend muss noch via SBSettings die TOR-Nutzung aktiviert werden. Nun surft der Mobile Safari über das TOR-Netzwerk anonym. Um den (in der Regel ziemlich langsamen) Anon-Dienst wieder zu deaktivieren, muss wiederum TOR via SBSettings und der lokale Proxy fürs WLAN abgestellt werden.

Haken und Ösen: Die Anonymisierung des Surfverhaltens funktioniert nur über die WiFi-Verbindung. Geht man über 3G/GSM ins Netz, ist es vorbei mit dem nicht rückverfolgbaren Websurfen. Weiter wurde Mobile Safari noch nicht ausgiebig auf mögliche “Deanonymisierungen” getestet – Seiten und Browser, die beispielsweise Geolocation nutzen, zerstören die so hergestellte Anonymisierung möglicherweise wieder.

Nutzt man jedoch TOR in spezielleren Kontexten und nicht zur pauschalen Verschleierung aller Web-Aktivitäten, um beispielsweise ein anonymes Blog zu pflegen oder eine nicht rückverfolgbare Mailbox per Webmail abzurufen, ist die iPhone-Lösung durchaus nützlich.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 13 Kommentar(e) bisher

  •  @Korrupt sagte am 24. August 2010:

    TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto: http://macnot.es/47355 <- Das Thema fehlt mir seit gulli gelegentlich ein wenig..

    Antworten 
  •  @mobil_tipps sagte am 24. August 2010:

    RT @Korrupt2010TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto: http://macnot.es/47355 <- Das Thema fehlt mir seit gulli gele…

    Antworten 
  •  @fasel sagte am 24. August 2010:

    RT @Korrupt: TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto: http://macnot.es/47355 <- Das Thema fehlt mir seit gulli gelegentlich ein wenig..

    Antworten 
  •  @dadamsda sagte am 24. August 2010:

    RT @Korrupt: TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto: http://macnot.es/47355 <- Das Thema fehlt mir seit gulli gelegentlich ein wenig..

    Antworten 
  •  @volkaneser sagte am 24. August 2010:

    RT @Macnotes: TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto http://macnot.es/47355

    Antworten 
  •  @pixada sagte am 24. August 2010:

    RT @Macnotes: TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto http://macnot.es/47355

    Antworten 
  •  NennMichRambo sagte am 24. August 2010:

    Funktioniert nicht auf dem iPad :D

    Antworten 
  •  @vieuxrenard sagte am 25. August 2010:

    RT @Macnotes: TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto http://macnot.es/47355

    Antworten 
  •  @Head_Cutter sagte am 25. August 2010:

    TOR für iPhone: Anonym mobiles Surfen, WiFi only – Howto: http://macnot.es/47355

    Antworten 
  •  timo625 sagte am 6. November 2010:

    Hat bis jetzt super geklappt nur kann ich tor nicht aus cydia installieren: er sagt das der host nicht erreichbar wäre… schade

    Antworten 
  •  Hamstaer sagte am 27. Oktober 2011:

    Ich habe nach der Änderung zwar noch die WiFi Balken angezeigt und bin auch mit unserem Netzt verbunden, kann aber nicht auf das Internet zugreifen. Safari gibt mir die Fehlermeldung: “Safari kann die Seite nicht öffnen. Fehler: ,,Bei der Kommunikation mit dem Web-Proxy-Server (HTTP) ist ein Fehler aufgetreten.””

    Wäre für jede Hilfe dankbar. :)

    Antworten 
  •  Anonymous sagte am 4. Februar 2012:

    kann man damit auch auf hidden services zugreifen?

    Antworten 
  •  Moritz sagte am 3. November 2012:

    Hi laut der Website von Marco Bonetti gibt es jetzt eine neue Repo http://sid77.slackware.it/ios/

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de