News & Rumors: 31. August 2010,

Überarbeitetes iPhone 4 am 30. September?

Marco Quatorze, Managing Director des mexikanischen Mobilfunkanbieters Telcel, soll nach Informationen der mexikanischen Seite Canal MX eine überarbeitete Version des iPhone 4 für den 30. September angekündigt haben.

Werbung

Telcel ist der aktuelle Apple Partner in Mexiko und vertreibt das iPhone 4 übriges erst seit dem vergangenen Freitag. Passend zu dieser Äußerung läuft am 30. September das iPhone 4 Case-Programm aus und auch Steve Jobs schloss eine Optimierung und weitere Arbeit an der Antenne nicht aus.

Ob es wirklich am 30. September zu einer “Zwischengeneration” oder doch eher nur zu einer Verlängerung des Programms kommt steht in den Sternen.

via MacRumors

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

 7 Kommentar(e) bisher

  •  Torch (1. September 2010)

    Was soll Apple denn deiner Meinung nach machen? Den Konstruktionsfehler ignorieren und das i4 unverändert fleißig weiter verkaufen?

  •  Wurstfresser (1. September 2010)

    Klar, verkauft sich doch prächtig.
    Jedenfalls wäre es nicht fair, dass die “Spätkäufer” zum gleichen Preis etwas besseres kriegen.
    Die innovatoren, die die Produkte sofort kaufen, sind doch die echten Fans! Da entschädigt auch der hässliche Gummilappen von Bumper nicht!

  •  Wurstfresser (1. September 2010)

    Stimmt, aber nur wenn alle bisherigen i4 Besitzer auch einen kostenlosen Austausch bekommen und das wäre aufgrund der bisher ausgelieferten Masse wohl so gut wie unmöglich!

  •  chrispac (1. September 2010)

    “So gut wie unmöglich” sehe ich dies nicht. Ich erinnere an eine Firma wie Toyota und den kürzlichen “Bremsskandal”. Die Fahrzeuge wurden nicht getauscht, sondern die Reparatur in jeder Servicewerkstatt ermöglicht. Richtig ist, dass so ein Vorgehen mit enormen kosten verbunden ist. Dies sehe ich jedoch als Risiko der Firma. Was die Antenne des IPhone 4 betrifft ist die Argumentation und das Verhalten seitens Apple nicht zu rechtfertigen. Toyota hatte einen enormen Imageschaden-trotz kundenfreundlichen Handelns. Stellen wir uns vor das Unternehmen hätte gezeigt das auch bei anderen Autos evtl. manchmal die Bremsen nicht funktionieren und einen Song gespielt, welcher dem Kunden mitteilt “Wenn du keinen Toyota willst, kauf einfach keinen” ;O)….

    Eines muss man Apple lassen – das Marketing ist der Hammer

  •  Mirle (1. September 2010)

    @ Wurstfresser

    Willkommen im neuen Jahrtausend, mein Lieber.

    Es ist inzwischen nix neues, dass ein Gerät aus der Unterhaltungselektronik relativ schnell nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik ist oder zu Beginn “Kinderkrankheiten” aufweist.
    Geduld ist eine Tugend und Vertragskunden können sich ja nun knapp zwei Jahre darüber Gedanken machen und daraus lernen, denn für die ist es eh “Wurst”, ob ein update im September oder Juli 2011 rauskommt.

    Das jetzige iphone4 ist nicht defekt, sondern bringt halt nicht die Leistung, die es mit einer anderen Antennenlösung bieten könnte. Punkt. Aus meiner Sicht kein Grund, dass man Anspruch auf Umtausch anmeldet. Es funktioniert.

    Übringens, ein “Spätkäufer”, kann auch ein “echter Fan” sein, halt einer mit Geduld.

    Cheers
    Mirle

  •  iphonie (1. September 2010)

    also ich bin zufrieden und bin auch nicht erschüttert, wenn Apple das Teil verbessert und ich als Erstkäufer (3 Stück aus UK) keinen Austausch bekomme. Warum ? Ich bin dem Kindergarten-Alter schon sehr lange entwachsen.

  •  Wurstversteher (1. September 2010)

    @ iphonie:
    Die Welt verbeuge sich vor Eurer Weisheit, Euer Hochehren!
    Bitte lasst mich Euer Schüler sein!

    Einerseits meckern alle darüber, dass sich Apple jede Frechheit erlaubt. Auf der anderen Seite unterstützen sie Apples Verhalten dann jedoch. “Ist ja alles nicht so schlimm”, “kann sich ja jeder selbst überlegen, ob er was von Apple kauft”.

    Wahrscheinlich sind Apple Käufer dann ebenso selbst Schuld, wie die gestorbenen Toyota-Fahrer, was?!


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung