News & Rumors: 9. September 2010,

Apple trennt Firmware- und Baseband-Update des iOS

iPhone Lockscreen
iPhone Lockscreen, Foto: Norbert Kamil Kowaczek

Mit der neuen iOS 4.1 Firmware geht Apple neue Wege, was den Updatevorgang von Firmware und Baseband angeht. So signiert Apple nun nicht nur Updates der kompletten Firmware mit einer SHSH-Datei, das Baseband erhält eine eigene Signatur.

Dadurch ergibt sich eine Möglichkeit das Basesband 05.14.01_BL01 von iOS 4.1 auf das vorhergehende Baseband des iOS 4.0.2 und 4.0.1, 01.59.00, downgraden zu können. Dies funktioniert jedoch nur, solange Apple iOS 4.0.2 noch signiert. Wer also versehentlich iOS 4.1 installiert hat und keinen Unlock mehr besitzt, sollte schnell handeln!

Und so geht man vor: Stellt zunächst sicher, dass eure iTunes hosts-Datei nicht bearbeitet ist. Außerdem muss TinyUmbrella geschlossen sein. Ihr müsst dann alle DNS-Einträge löschen. Unter Windows geht ihr im Startmenü auf Ausführen dann cmd und enter, gebt dann den folgenden Befehl ein: ipconfig /flushdns. Auf eurem Mac öffnet ihr das Terminal und gebt dscacheutil -flushcache ein.

Startet dann iTunes und spielt iOS 4.0.2 auf. Unter Windows mit Shift und Wiederherstellen, am Mac mit Alt und Wiederherstellen.

Nun befindet sich iOS 4.0.2 inklusive Baseband 01.59.00 wieder auf eurem iPhone. Um nun den endgültigen Unlock durchführen zu können, muss nun der Jailbreak erfolgen. Dazu benötigt ihr die gespeicherte SHSH für iOS 4.0.1. Ihr müsst iTunes hosts-Datei nun wieder bearbeiten. Startet dann iTunes und installiert iOS 4.0.1, erneut mit gehaltener Shift- oder Alt-Taste. Führt dann den Jailbreak über Jailbreakme durch.
Zuletzt müsst ihr noch den Unlock mit ultrasn0w durchführen.



Apple trennt Firmware- und Baseband-Update des iOS
4,09 (81,82%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>