News & Rumors: 13. September 2010,

ESL Pro Series macht Station in Berlin

ESL Pro Series
ESL Pro Series - Logo

In ein paar Tagen, genauer gesagt am 17. September, startet die dritte Auflage des Intel Friday Night Game der aktuellen ESL Pro Series Saison. Diesmal finden sich die Profis unter den Computerspielern in der C-Halle in Berlin ein.

Neben dem Preisgeld in Höhe von 125.000 Euro, das über die Saison ausgeschüttet wird, kämpfen die Spieler auch um die nötigen Punkte, die zur Teilnahme an den Alienware Finals der Bundesliga für Computerspieler berechtigen. Um diese wird in drei verschiedenen Disziplinen gekämpft: Counter-Strike Source, StarCraft 2 und Counter-Strike 1.6.

Counter-Strike 1.6

Gestartet wird mit der Disziplin Counter-Strike 1.6, in der das Team ydk.me aus Offenbach und ESC ICYBOX aus Berlin aufeinander treffen. Die Berliner wollen ihren Heimvorteil nutzen und drei wichtige Punkte einfahren. Die haben sie auch dringend nötig, denn einen Sieg konnten sie in der aktuellen Saison noch nicht auf der Haben-Seite verbuchen. Demzufolge gehen sie auch nicht als Favorit in das Match. Bei ihrem Gegner aus Offenbach sieht das ganz anders aus. Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen im Gepäck können sie ohne Druck aufspielen.

StarCraft 2

Es folgt das Match zwischen Carlo „ClouD“ Giannacco und Alexander „iNSoLeNCE“ Hein in der Disziplin StarCraft 2. „ClouD“ ist als gebürtiger Italiener einer von drei Legionären, die eigens für die Bundesliga für Computerspieler ihren Wohnsitz nach Deutschland verlegt haben.

Counter-Strike Source

Zum Schluss geht es in der Disziplin Counter-Strike Source zur Sache. Hier machen die Teams gamed.de aus Düsseldorf und Speedlink aus Hamburg den Sieger unter sich aus. Hier stehen die Düsseldorfer mit nur einem Punkt aus zwei Spielen bereits mit dem Rücken zur Wand.



ESL Pro Series macht Station in Berlin
4,67 (93,33%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>