News & Rumors: 17. September 2010,

iOS 4.2: YouTube-Bewertungen, FaceTime, Kindersicherung, CoreMidi und Bugs

iOS 4iOS 4.2 für iPhone, iPod touch und iPad wird im November einige Verbesserungen und neue Features mitbringen. Neben AirPlay, AirPrint sowie den bereits vom iPhone bekannten Features, die nun auf das iPad kommen (Multitasking, Folders) sind unter anderem Verbesserungen für YouTube und FaceTime verfügbar.

Öffentlich bekannt gegeben wurden noch nicht alle Features des iOS 4.2, einige werden vermutlich auch zum Release nicht gezielt erwähnt. Dazu dürfte die neue Möglichkeit gehören, direkt aus der YouTube-App Videos zu bewerten. Man kann für das gesehen Video eine positive oder negative Bewertung absetzen, genau wie auf der YouTube-Seite selbst.

[singlepic id=9751 w=200 float=left] [singlepic id=9750 w=200 float=right]

Neu ist außerdem ein direkter Zugang zu FaceTime-Anrufen aus der SMS-Nachrichten-Anwendung. Direkt aus einer SMS-Konversation lässt sich en FaceTime-Gespräch initiieren.

[singlepic id=9749 w=250]

Die Kindersicherung wurde ebenfalls mit neuen Optionen versehen: Man kann ab sofort verhindern, dass Apps ohne Eingabe einer Codenummer gelöscht werden können. Außerdem können Veränderungen in der Mail-Anwendung verboten werden.

[singlepic id=9752 w=250]

In der ersten Beta des iOS 4.2 ist die Unterstützung für das CoreMIDI-Framework integriert. Zukünftig könnte dies Apps damit die Möglichkeit eröffnen, auch mit echten MIDI-Geräten am iPhone zu arbeiten, sofern ein entsprechender Connector verfügbar ist.

Von Bugs gibt es übrigens auch zu berichten: So gibt es unter anderem mit der Baseband-Software des iPhone Probleme, Telefonate lassen sich mitunter nicht initiieren, SMS-Nachrichten brauchen länger als üblich, bis sie verschickt werden. Auf dem iPad muss man damit rechnen, dass häufige Neustarts nötig sind: Sobald das Gerät ein WiFi-Signal verliert, hilft meist nur ein Neustart, um die Verbindung neu aufzubauen.

[via AppleInsider]
iOS 4.2: YouTube-Bewertungen, FaceTime, Kindersicherung, CoreMidi und Bugs
3,92 (78,46%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  nef (17. September 2010)

    Jetzt fehlt nur noch die „Kindersicherungsfunktion“ – Starting Apps -, natürlich nur selektiv!

  •  Jim Panse (17. September 2010)

    Das iOS wird immer ausgefeilter und besser. Das ist genau das was mir an Apple so gefällt. Da wird an einem guten Konzept immer noch gefeilt, damit es perfekt wird. Ich sehe darin das Geheimnis von Apple. Die anderen Anbieter versuchen eher durch neue Ansätze und neue Produkte das ganze zu verbessern, anstatt ein vernünftiges Konzept weiter zu entwickeln. Chapeau!

  •  Claude Christ (18. September 2010)

    Gut


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>