MACNOTES

Veröffentlicht am  20.09.10, 14:03 Uhr von  

iPhone 4 Marktstart in China am Samstag

VR ChinaDas iPhone 4 wird ab dieser Woche Samstag, dem 25.09. endlich auch in der VR China zu haben sein. Damit hält das stark nachgefragte Smartphone aus Cupertino Einzug im größten Mobilfunkmarkt der Welt.

Apple selbst scheint dieser Schritt sehr wichtig zu sein, wie an der eigens veröffentlichten Pressemitteilung zu erkennen ist. Gleichzeitig mit dem Erscheinen des aktuellen iPhones eröffnen in Beijing sowie in Shanghai jeweils neue Apple Stores, wo interessierte Kunden dann gleich zuschlagen können. Ebenso kann das Apple-Smartphone in den Filialen des chinesischen Exklusivbetreibers China Unicom ab Samstag morgen, acht Uhr, erworben werden.

In der Pressemitteilung gibt Apple klare Informationen zu Preisen und Vertragsbindung an: Entgegen der kursierenden Informationen über Retail-Preise, die bereits seit Freitag die Runde machten, wird die 16GB-Version des iPhone 4 ohne Vertrag für rund 4999¥ RMB (ca. 570€) zu haben sein, für das Modell mit 32GB werden 5999¥ RMB (etwa 680€) fällig.

Den passenden Vertrag gibt es bei China Unicom, wo das iPhone 4 im Paket angeboten wird. Der Mobilfunkbetreiber hat hierfür ein umfangreiches Spektrum an möglichen Tarifen auf einer Website zusammengestellt. Dort kostet das Smartphone dann 5880¥ RMB (ca. 670€), worin eine Anzahlung auf den zweijährigen Vertrag enthalten ist. Zwischen 96¥ (11€) und 886¥ (100€) pro Monat gibt es zehn verschiedene Tarife mit Inklusivdatenvolumen von 340MB bis 4GB und von 240 bis 3000 Inklusivminuten. Interessenten müssen sich auf der angegebenen Website allerdings vorher registrieren und eine Vorbestellung aufgeben.

Darüber, ob beim Verkaufsstart bei Apple oder China Unicom Schutzhüllen gratis verteilt werden, macht die Pressemitteilung keine Angaben. Möglicherweise passt der Mac-Hersteller selbst die Verkaufspolitik der Handhabung an, die nach Ablauf der weltweiten Frist für die Bestellung der Gratis-Cases gilt. Kunden mit Empfangsprobleme müssten sich dann von sich aus mit Apple in Verbindung setzen, um noch eine kostenlose Schutzhülle zu bekommen. China Unicom hatte vor kurzem noch angekündigt, man werde allen Käufern von sich aus ein Case anbieten.

Die Markteinführung in Verbindung mit den zwei Store-Neueröffnungen markiert eine neue Phase in Apples China-Strategie. Nach dem bisher eher gemächlichen Engagement in der Volksrepublik scheint der Konzern aus Cupertino sich nun auch dort etwas aggressiver um neue Kunden zu bemühen. Erst Ende letzter Woche war das iPad in China auf den Markt gekommen und hatte bereits für ähnliche Schlangen vor den Apple Stores gesorgt, wie wir es aus Europa und den USA kennen.

Im Gegensatz zum Vorgängermodell iPhone 3GS wird das iPhone 4 von Anfang an voll ausgestattet sein, und also ein WLAN-Modul besitzen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Chris sagte am 21. September 2010:

    ist das mit Simlock? ich bin zur zeit in China und es wäre ja ein echtes Schnäppchen im vergleich zum 3GS store

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de