News & Rumors: 23. September 2010,

Adobe: Änderung der Entwicklerbestimmungen bei Apple hatte nur geringe Bedeutung

FlashBei der Bekanntgabe der Quartalsergebnisse hat Adobe-CEO Shantanu Narayen sich unter anderem auch zum Packager for iPhone geäußert: Obwohl der Flash-auf-iPhone-Konverter wieder für Apps benutzt werden darf, ist die Resonanz eher verhalten.

Adobe hatte mit dem Packager for iPhone in der Creative Suite 5 ein Tool integriert, mit dem Entwickler ihre Flash-Anwendungen für das iPhone umbauen können. Pünktlich zu dessen offizieller Vorstellung untersagte Apple im iOS 4.0-SDK die Nutzung solcher Crosscompiler, Adobe reagierte schnell und stellte die Entwicklung des Packagers eine Woche nach Änderung der SDK-Regeln ein.

Apples Zurückziehen der Begrenzungen und das Inkrafttreten der neuen Entwicklerbedingungen schenkte dem Packager for iPhone ein neues Leben – Adobe will am Tool selbst weiterarbeiten. Ob es sich allerdings wirklich lohnt, diese Frage stellt man sich vermutlich auch bei Adobe: Die Auswirkungen der Aufhebung der Begrenzungen hatte „nur eine geringe Bedeutung„. Zitat Shantanu Narayen: „Was wir sehen ist, dass an dem Tag als Apple die Lizenzeinschränkungen entfernt hat, einige Leute mit unseren Tools erstellte Produkte für den Apple Store eingereicht haben und diese zugelassen wurden. Ich denke, es reflektiert weiterhn die Möglichkeiten, die wir mit unseren Toos haben, und die bestehen darin, Designern und Entwicklern dabei zu helfen, ihre Anwendungen und Inhalte in unseren Anwendungen zu entwickeln, und diese in verschiedenen Medien herausgeben zu können.

Ein wenig dürfte man bei Adobe dennoch daran zu knabbern haben, dass der Flash Player bis auf weiteres nicht auf die iOS-Plattform kommen wird. Weitestgehend alle anderen Hersteller arbeiten bereits mit Adobe zusammen, die Plattform entweder zum ersten Mal zu integrieren oder weiterzuentwickeln.



Adobe: Änderung der Entwicklerbestimmungen bei Apple hatte nur geringe Bedeutung
3,85 (77%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>