MACNOTES

Veröffentlicht am  23.09.10, 1:29 Uhr von  Stefan Keller

Pages 1.2 für iPad bringt viele neue Funktionen

Pages für iPadApples Textverarbeitungssoftware Pages hat ein Update spendiert bekommen. Seit wenigen Minuten steht Version 1.2 zum Download bereit. Es bringt eine ganze Reihe neuer Funktionen mit sich, die zum Teil Ungereimtheiten in der Software beheben.

Das rund 43 Megabytes große Update enthält viele Verbesserungen, die die App zu einer immer vollwertigeren Textverarbeitung werden lassen. So kann man jetzt Dokumente zwischen Pages und der MobileMe iDisk oder einem anderen WebDAV-Dienst kopieren. Als neue Funktion ist das Zählen der Wörter in einem Dokument hinzugekommen. Pages kann in Version 1.2 .txt-Dateien öffnen, die über die Mail-App empfangen wurden. Auch ist jetzt eine Gruppierung von Objekten möglich – natürlich ebenso ein Aufheben dieser Gruppierung.

Es lassen sich ferner vorhandene Fuß- und Endnoten, Abschnitte oder Inhaltsverzeichnisse importieren oder exportieren. Doch damit nicht genug der Import- und Export-Verbesserungen: Pages ’09-Tabellen mit Zellen, die als Hintergrund ein Bild verwenden, sind nun ebenfalls konvertierbar. Dazu gesellt sich eine erhöhte Zuverlässigkeit beim Austausch von Dokumenten mit Objekten, die sich überlappen.

Daneben hat es an zahlreichen Stellen Optimierungen gegeben, etwa beim Export von Tabellen mit angepasstem Rahmen, bei der Schriftartenanpassung beim Import von Pages- oder Microsoft Word-Dokumenten und bei der Erstellung und Bearbeitung von Hyperlinks. Tabellen bekommen eine verbesserte Textoperation spendiert, mit der Einstellungen für die Schriftart, Größe und Farbe für eine bestimmte Zelle möglich ist. Für den Export der Dokumente für Microsoft Word wurde die Verarbeitung der Schriften aufpoliert.

An der Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit wurde beim Bereitstellen von Dokumenten über die Public Beta von iWork.com gefeilt. Ebenso vom Update sollen Dokumente mit großen Bildern profitieren, deren Import nun allgemein besser klappen soll. Am Tempo wurde beim Einlesen von Microsoft Word Dokumenten geschraubt.

Wer Pages für iPad noch nicht hat, kann es für rund 8 Euro (Affiliate) im App Store käuflich erwerben. Das letzte Update kam Mitte Mai, nachdem die erste fertige Verkaufsversion im Macnotes-Test weniger überzeugte.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de