News & Rumors: 25. September 2010,

iTunes 10.0.1 bringt Ping-Seitenleiste und Fehlerbehebungen

iTunes 10Apple hat iTunes 10.0.1 bereitgestellt. Mit dem Update führt Apple die Ping-Seitenleiste in iTunes ein, außerdem sind Fehlerbehebungen integriert.

Mit der Ping-Sidebar kann man sich Informationen aus dem Social Network direkt beim Anhören anzeigen lassen, vergleichbar ist es mit dem Genius-Feature, das bereits seit längerem in iTunes integriert ist.

[singlepic id=9910 w=435]

Weiterhin listet Apple in den Release Notes zu iTunes 10.0.1 folgende Fehlerbehebungen:

– Behebt ein Problem mit Veränderungen der Videobildqualität wenn die Bildschirmsteuerelemente eingeblendet sind.
– Behebt ein Problem, bei dem iTunes, während der Interaktion mit einem CD-Cover in einem anderen Fenster, unerwartet beendet wird.
– Behebt ein Problem, bei dem die iTunes-Mediathek und Wiedergabelisten leer erscheinen.
– Behebt ein Problem, das eine Inkompatibilität mit von Dritten freigegebenen Mediatheken verursacht.

Das Update steht sowohl für Mac OS X als auch für Windows (64-bit) zur Verfügung.

Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Michael (26. September 2010)

    Und schon geht der Aufschrei durch die Community, dass der Ping Button im Titel drin klebt. Ist auch blöd platziert. Aber endlich hat Ping mal eine Daseinsberechtigung.

  •  Andreas (4. Oktober 2010)

    Woher sehe ich, ob ich für Windows die 32-Bit oder schon die 64-Bit Version von iTunes installiert habe?


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>