Interview: 2. October 2010,

FM 11: Interview mit Adrian Wahl von Entwickler Bright Future

FM 11
FM 11 - Screenshot

Schon im letzten Jahr haben wir mit Adrian Wahl vor der Veröffentlichung des FM von EA Sports ein Interview geführt. In diesem Jahr feiert der Fußballmanager für Windows sogar sein zehnjähriges Jubiläum. Grund genug, Bright Future erneut auf den Zahn zu fühlen: Wie schaut es eigentlich aus mit einer Mac-Version? Und gibt es mehr Möglichkeiten, mit der Mannschaft zu sprechen? Was hat der Entwickler schon für die kommende Zeit in petto? All das und noch viel mehr wollten wir wissen.

Alexander Trust: Der FM feiert zehnjähriges Jubiläum – fällt euch eigentlich immer noch etwas ein, das es zu verbessern gibt?

Adrian Wahl: Natürlich J. Wie Gerald immer so schön sagt, ist der perfekte FUSSBALL MANAGER immer zwei Jahre entfernt. Die Ideen für die nächsten Jahre FUSSBALL MANAGER sind längst zu Papier gebracht. Die Ideen reichen schon jetzt fast bis zum zwanzigjährigen Jubiläum.

Welche Feierlichkeiten habt ihr euch überlegt?

Wir haben im Büro mit dem ganzen Team natürlich bereits auf diesen Erfolg angestoßen. Das absolute Highlight ist aber sicherlich die exklusive Jubiläums-Edition, die ein Dankeschön an unsere treuen Fans ist.
Enthalten ist beispielsweise ein über 100seitiges Buch, welches einen tiefen Einblick hinter die Kulissen der FUSSBALL MANAGER-Entwicklung in den vergangenen zehn Jahren liefert.

Ihr habt Felix Magath erneut auf das Cover des FUSSBALL MANAGERs gebracht, warum?

Wir haben einen besonderen Trainer gesucht, der Erfolg verkörpert und daher zu unserem zehnjährigen Jubiläum passt. Felix Magath ist dabei der erfolgreichste Bundesligatrainer des letzten Jahrzehnts. Er hat überragende Erfolge mit dem VfB Stuttgart gefeiert, mit Bayern München zweimal das Double geholt und wurde sensationell mit Wolfsburg Deutscher Meister. Der zweite Platz mit Schalke 04 im letzten Jahr darf auch fast schon als Sensation betrachtet werden. All diese Argumente haben uns überzeugt erstmalig in der Geschichte des FUSSBALL MANAGER einen Trainer zweimal auf das Cover zu nehmen. Auch wenn der Saisonstart mit Schalke diesmal nicht so toll war, so haben wir keinen Zweifel, dass es schnell aufwärts gehen wird.

Es heißt, ihr habt bei Foto-Shootings mit Felix Magath auch über Fußball fachgesimpelt und euch Inspiration für die Serie geholt. Wie war das Aufeinandertreffen mit Felix Magath?

[is-gallery ids=“72371″]

Es war eine große Ehre Felix Magath persönlich zu treffen und mit ihm über Fußball zu philosophieren. Wir hatten uns viele Fragen aus unterschiedlichsten Bereichen notiert, um möglichst viel von Felix Magath zu lernen. Herr Magath war ausgesprochen freundlich und sehr aufgeschlossen. Der Tag in Gelsenkirchen war ein absoluter Erfolg. In den nächsten Wochen werden daher einige spannende Interviews mit Felix Magath auf www.fm11.de erscheinen.

Und… was habt ihr für kommende Releases eures Manager-Spiels mitgenommen?

Sehr viele verschiedene Dinge, wir haben uns beispielsweise sehr detailliert über die Vorbereitung für eine Saison und die Trainingsschwerpunkte in einer englischen Woche unterhalten, aber auch über den Transfermarkt. Es gibt viele Bereiche in denen wir den FUSSBALL MANAGER noch realistischer gestalten können, einen Experten wie Felix Magath an seiner Seite zu haben, ist daher Gold wert.

In der letzten Saison sagte Uli Hoeneß einmal entnervt auf die Frage eines Journalisten, dass der Transferhandel und der Beruf eines Managers kein Kinderspiel sei, so wie es in diesen „Mangerspielen“ dargestellt wird. Den FM und speziell die neue Version kann er ja nicht gemeint haben. Aber Hand aufs Herz, wie schätzt ihr den Grad an Realismus ein, den eure Managersimulation bieten kann? Ist es überhaupt möglich, „virtuell“ realistisch zu sein?

Diese Aussagen haben wir natürlich auch gelesen und mit einem Schmunzeln wahrgenommen. Der FUSSBALL MANAGER ist immer noch ein Spiel und soll deshalb auch Spaß machen. Unser Ziel ist es dennoch, immer so realistisch wie möglich zu sein. Ich denke wir haben in den letzten Jahren eine sehr gute Mischung aus Realismus und Spielspaß gefunden. Es gibt sicherlich einige Spieler, die jeden FM gespielt haben und denen es gar nicht realistisch genug sein kann, wir dürfen aber auch die vielen Neulinge nicht vergessen, daher müssen beide Seiten voll auf ihre Kosten kommen.

Im letzten Jahr hatten wir die Frage etwas weiter formuliert und uns nach Plattformen erkundigt, auf denen der FM erscheinen könnte. Dieses Jahr wollen wir speziell wissen, ob eine Version für Macintosh in absehbarer Zeit realistisch ist?

Eine Version für Mac ist momentan nicht direkt geplant, es gibt aber durchaus Lösungen, wie man das Spiel dort zum Laufen bringt.

In den Feature-Videos trägt Gerald ein Shirt mit dem Slogan „FUSSBALL IST KOPFSACHE.“ Was hat es damit auf sich?

Dieser Spruch war der Claim der Werbekampagne des FUSSBALL MANAGER 08 mit dem damaligen Nürnberger Trainer und unserem Testimonial Hans Meyer. Hans Meyer wurde damals mit einem „aufgeschnittenen“ Kopf skizziert, in dessen Innerem ein Stadion zu sehen war.
Die Kernessenz war „FUSSBALL IST KOPFSACHE.“ – Entscheidend auf dem Platz sind also nicht zwingend immer die Füße, sondern in vielen Situationen auch der Kopf. Das T-Shirt, welches Gerald trägt war ein absoluter Renner. Wir machen jedes Jahr einige Shirts mit den aktuellen Claims und verlosen diese größtenteils in unserer Community.

Ihr habt den Transfermarkt und seinen Reiz versucht in das Spiel zu integrieren. Spieler können nun schon im Vorfeld Punkte bei potenziellen Neuverpflichtungen sammeln, indem sie die Spieler gegenüber der Presse loben. Wie viel Gewicht haben solche Aussagen wirklich auf die spätere Verpflichtung eines Spielers im FM11?

Es ist schwierig hier jetzt einen Prozentwert anzugeben, oder ähnliches. Oftmals sind es Nuancen, die einen Transfer scheitern lassen oder glücken lassen.
Häufig liest man in der Presse nach einem gelungen Transfer Sätze wie „Team XY hat sich besonders stark um mich bemüht und nun hoffe ich dieses Vertrauen zurückzahlen zu können..“, oder „Trainer XY war der erste, der sich um mich bemüht hat und mich in vielen Gesprächen von seiner Philosophie überzeugt hat“.
Wir wollten dem Spieler im FUSSBALL MANAGER 11 genau solche Dinge auch ermöglichen. Die Spieler werden auch durch das neue Moralsystem viel menschlicher. Nun haben auch vermeintlich kleinere Vereine die Möglichkeit Spieler zu einem Wechsel zu überreden, den ihnen vorher niemand zugetraut hätte, oder wer hat erwartet, dass ein Weltstar wie Raúl zum FC Schalke 04 wechselt?

Speziell zum Transfermarkt: Kann man in den letzten 24 Stunden selbst noch aktiv werden oder bekommt man wie zuvor nur noch Angebote?

Man bekommt weiterhin „nur“ Angebote, allerdings können es auch Spieler sein, die man vorher vergeblich zu verpflichten versucht hat.
Die Möglichkeit auf diesem Screen zu agieren haben wir überlegt, aber für dieses Jahr verworfen. Wir haben die Anzahl der möglichen Angebote erhöht, und abermals die Wahrscheinlichkeit für Angebote. Die Idee selber zu agieren gefällt uns aber, mal schauen was die nächsten Jahre bringen.

Ihr habt das Moralsystem ausgearbeitet. Auch dazu eine spezifischere Frage: Muss ein Spieler weiterhin sofort nach dem Spiel mit der Mannschaft reden, oder kann man da auch einen größeren Zeitraum verstreichen lassen, ohne dass es sich prinzipiell negativ auswirkt? Und wurden die Gesprächsvorlagen variiert?

Wir haben nicht viele neue Gesprächsthemen hinzugefügt, vielmehr die Auswirkungen verändert. Generell haben Gespräche deutlich an Wichtigkeit gewonnen. Man muss nicht direkt nach dem Spiel mit seinen Spielern sprechen, man sollte aber mit Spielern sprechen, die beispielsweise nicht gespielt haben. Ein ganz entscheidender Bestandteil des neuen Moralsystems ist die Tatsache, dass der Moralwert immer gen Ausgangswert tendiert. Ein Spieler ist also beispielsweise nicht immer hochmotiviert und ebenso wenig nicht ständig unmotiviert. Die Moral auf einem konstant hohen Niveau zu halten verlangt unseren Spielern einiges ab und setzt neue Reizpunkte im FUSSBALL MANAGER 11.

Aktuell gibt es ja in der Bundesliga einen Tabellenführer der FSV Mainz 05 heißt. Rein von den Stärken der Mannschaft ist das nicht denkbar. Inwieweit lässt sich solch ein Tabellenführer spontan auch im FM11 abbilden?

Im Falle des FUSSBALL MANAGER 11 lässt sich dies ganz einfach abbilden.
Der FM11 ist der erste FUSSBALL MANAGER, der den Spielern die Möglichkeit gibt Live Season freizuschalten. Mit diesem Feature kann der Spieler also zu jedem Zeitpunkt der Saison einsteigen. Er wählt sein Lieblingsteam und kann mit den realistischen Punkten, Toren, Verletzungen und Sperren loslegen.
Wenn man also vor dem 7. Spieltag starten will, dann hat man mit Mainz 05 beispielsweise 18 Punkte.
Aber natürlich haben wir auch von der Datenbankseite auf den Höhenflug der Mainzer reagiert. Da sie mir als gebürtigem Mainzer und großem 05er-Fan besonders am Herz liegen, muss ich aber bei Aufwertungen sehr vorsichtig sein. Aber auch ohne Vereinsbrille haben Spieler wie Holtby, Schürrle, Szalai und Fuchs eine Aufwertung verdient. Dennoch ist Mainz 05 bei uns rein stärketechnisch noch auf Rang 13 der Bundesliga. Wenn die Mainzer also – was anzunehmen ist – nicht Deutscher Meister werden, können die Spieler mit Live Season den tollen Saisonstart als Grundlage nutzen und ihr Glück versuchen, um Mainz 05 wenigstens in den Europapokal zu führen.

Arbeitet ihr beim FM11 wieder mit demselben Kopierschutzsystem und einer Internet-Freischaltung?

Wir arbeiten in diesem Jahr mit dem SolidShield Kopierschutz, aber auch dieser Kopierschutz benötigt eine Internetaktivierung. 5 Installationen auf verschiedenen Rechnern sind möglich, man kann Deauthorisieren und nach der Installation wird der Kopierschutz des FM nicht mehr abgefragt, so dass auch auf Laptops keine Probleme auftreten. Das ist eine faire Lösung für alle.

Wir wissen, dass ihr aktuell noch mit dem FM11 beschäftigt seid. Aber vielleicht gibt es ja Dinge, die einfach zu umfangreich waren, oder Ideen, die euch erst spät kamen, und die ihr deshalb spontan auf die „nächste“ Version verschoben habt. Was könnt ihr uns und unseren Lesern für einen Ausblick auf den nächsten Teil der Serie geben?

Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt leider schwer zu sagen. Wir befinden uns aktuell in der Planungsphase für den FUSSBALL MANAGER 12, daher kann ich keine dezidierten Informationen über das anstehende Projekt verraten. Nur so viel sei gesagt, es wird eine große Überraschung für alle Spieler geben.



FM 11: Interview mit Adrian Wahl von Entwickler Bright Future
4.2 (84%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert