MACNOTES

Veröffentlicht am  2.10.10, 17:35 Uhr von  mz

MobileMe-Gallery-App nun auch auf dem iPad

MobileMeDie Gallery-App von Apples Cloud-Service MobileMe ist auf dem iPhone ein einfacher weg, seine eigene und die Bildergalerien von Freunden zu durchstöbern. Nun ist sie endlich auch auch iPad-kompatibel.

Bislang konnte die App – wie alle anderen – zwar auf dem iPad installiert, aber nur im Vergrößerungsmodus betrieben werden. Dass das nicht optimal ist, hat Apple nun auch im Bezug auf die letzte MobileMe-App begriffen und entsprechend umgesetzt. Nach der iDisk und Find My iPhone ist nun also auch die Gallery nativ für iPad und iPhone zu haben – natürlich als Universal Binary.

[singlepic id=9985 w=435]

Die iPad-Kompatibilität ist allerdings nicht die einzige Neuerung im Update auf Version 1.2: Auch die vollständige Unterstützung für iOS 4 inklusive Fast-App-Switching und für das Retina-Display des iPhone 4 ist enthalten. Darüber hinaus gibt es noch eine clevere Kleinigkeit für diejenigen, die keine MobileMe-Benutzer sind: Auch ohne dort einen Account zu haben, kann sich nun jeder Besitzer eines iOS-Gerätes die Fotos seiner Freunde in der Gallery-App anschauen.

Das letzte Update der App im Juni hatte lediglich die Funktion für das iPhone 4 hinzugefügt, höher auflösende Bilder herunterzuladen. Mit dem neuen Update ist nun endlich volle Unterstützung für alle aktuellen Geräte und iOS-Versionen gegeben.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.