MACNOTES

Veröffentlicht am  4.10.10, 13:38 Uhr von  rj

Flugzeugfinder fürs iPhone erhöhen die Terrorgefahr

Plane FinderDie angebliche Terrorbedrohung ist immer für einen Aufreger gut – nachdem eben 2.000 Downloads der “Plane Finder AR” binnen einer Woche nach App-Launch erfolgten, werden sich nach den warnenden Worten eines britischen MPs einige User mehr die App zum Auffinden von Flugzeugen in Echtzeit fürs iPhone kaufen. Oder eine Gratisvariante.

Security through obscurity meets Streisand Effect: wenn es je ein Sicherheitsfeature war, dass Terroristen die aktuelle Position eines Linienflugs nicht exakt kannten, dann müsste man sich in der Tat Sorgen machen. So ist es allenfalls (ungewollte) Aufmerksamkeit für einige Apps, die mittels AR-Signal heutiger Linienflüge die exakte Position eines Flugzeugs mehr oder weniger live auf dem iPhone mit verfolgen können.

[singlepic id=9996 w=225 float=right] Der britische MP Patrick Mercer fordert nun die Kriminalisierung der App: “Alles, was es unseren Gegnern vereinfacht, Ziele zu finden, ist Wahnsinn. Die Regierung muss sehen, wie die Vermarktung solcher Ausrüstung kriminalisiert werden kann.” Auch das US-Department of Homeland Security überlege, wie man “Flugzeuge schützen” könne.

Was in den USA noch kein allzu akutes Problem sein dürfte: die “Automatic Dependent Surveillance-Broadcasts” (ADS-B)-Signale, die Flugzeuge zur Standortübermittlung per Satellit verwenden, sind in den USA praktisch noch gar nicht im Einsatz, bislang bringen die Apps vorwiegend bei europäischen Airlines überhaupt Ergebnisse zuwege. Dort jedoch durchaus ordentliche.

(via)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Alex sagte am 4. Oktober 2010:

    Klar.. die Terroristen warten bis jemand ein kommerzielles App raus bringt um mit dem Verfahren zu sehen wo sich welches Flugzeug befindet. Für wie Blöd halten die Regierungen eigentlich die Terroristen??? Die haben doch ganz andere Mittel und Wege! Das ist mal wieder Kopflose Panikmache ohne standfeste Begründung. Man.

    Antworten 
  •  user1 sagte am 4. Oktober 2010:

    Fliegende Flugzeuge sind vom Boden aus in der Tat ein attraktives Ziel – für den eifersüchtigen Ex-Mann o.ä.

    Antworten 
  •  Cedric sagte am 4. Oktober 2010:

    Ich wusste gar nicht das es so etwas gibt. Streisand-Effekt FTW! ;-)

    Antworten 
  •  intro sagte am 5. Oktober 2010:

    der herr mp scheint sich im internet wohl er selten zu bewegen, denn dann wären ihm google und co bestens bekannt und er würde sich wegen so einer app er in schweigen hüllen.*kopfschütteln*

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de