MACNOTES

Veröffentlicht am  4.10.10, 9:50 Uhr von  nd

Mac-Museum versteigert, Hands Off!, Pro HDR & Updates: Notizen vom 4.10

NotizenMac-Museum wird versteigert
“The Mac Museum of Franklin Park, NJ” wird bei eBay verkauft: Am 7. Oktober endet die Auktion für die Sammlung mit diversen Rechnern wie Lisa, Mac 128k, Plus, SE/30, verschiedene Mac Portables, Newtons und ganz viel Merchandise. Das Museum in New Jersey schließt seine Tore und verkauft die Sammlung daher komplett.

MUPromo Hands Off!
Heute gibt es bei MacUpdate das Monitoring-Tool Hands Off!* mit rund 50% Rabatt für nur $12,50. Hands Off! überwacht die Internetverbindungen (vergleichbar mit Little Snitch), kann allerdings auch eingehende Verbindungen kappen und kann verhindern, das Software Cookies setzt. Die gesamten Features im Vergleich zu Little Snitch findet ihr bei . Download, 6.5 MB.

Pro HDR-Update
Das Update für die iPhone-App Pro HDR bringt nun das Geotagging zurück. Einzelne Bilder vom iPhone haben von Apple aus eine Geotagging-Funktion (Places), die durch die HDR-App entstandenen Bilder speicherten diese Daten bisher nicht. Die App kostet 1,59€ und bietet HDR-Fotos auch mit dem iPhone 3GS.

Adobe-Sicherheitsaktualisierung am 5. Oktober
Morgen gibt es ein weiteres Update für Adobe Acrobat und Adobe Reader. Eigentlich war das Sicherheitsupdate planmäßig für den 12. Oktober vorgesehen, wurde aufgrund von schwerwiegenden Sicherheitslücken jetzt vorgezogen. [via Adobe Blogs]

Software-Updates
Fehlerbehebungen für das QuickTime-Plugin Flip4Mac WMV Player 2.3.5.4, für den Rezeptemanager YummySoup! 2.1.1, für die Scanner-Software VueScan 8.6.63 und für den RSS-Reader RSSOwl 2.0.6. Die Aktualisierung bringt das Tool PDF to Spreadsheet Pro 1.3.3 auf die neueste Version der OCR-Software zum Erkennen von Text. Für den BIT-Torrent-Client Transmission 2.10b1 steht seit kurzem eine Beta zum Testen zur Verfügung.

*Affiliate

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Sven sagte am 7. Oktober 2010:

    gerade bei yigg

    Vor 20 Minuten endete eine Auktion der besonderen Art bei eBay…

    Ein ganzes Museum wurde versteigert….

    http://cgi.ebay.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=140459185784

    Das “Mac Museum of Franklin Park” verfügt über eine beachtliche Sammlung klassischer Macs und Apple-Geräte, die nun aufgrund eines Umzugs des Besitzers komplett bei eBay erhältlich war. Die Sammlung enthält bekannte Namen wie Lisa, Mac 128k, Plus, SE/30, Color Classic, Mac Portable, TAM, diverse Newtons und allerlei Apple-Marketing-Kitsch vergangener Tage. Der bisherige Betreiber des Museums zieht um und verkauft deswegen seine Sammlung. Sie umfasst hauptsächlich Stücke von den späten 80ern bis zu den späten 90ern, darunter 20 alte Macs, Bücher, Die Sammlung wurde bereits u.a. auf CNN gezeigt.

    Nun findet dieses Museum ein neues Zuhause in der Weltmetropole Bangkok.

    Das bekannte Exportunternehmen sale-point . http://www.sale-point.com , welches sich speziell auf den Import und Export von Apple Produkten, wie Mac Books, iPad und iPhone spezialisiert hat, bekam den Zuschlag für beachtliche 10 000 US Dollar.

    Sale-Point plant die Sammlung zu erweitern und diese auch kostenfrei der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

    Wir gehen davon aus, dass wir Mitte Dezember das neue Apple Museum eröffnen können, sagte Frau Jamroonchat, Geschäftsführerin von sale-point nach einen kurzen Anfrage unserer Redaktion.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de