News & Rumors: 5. Oktober 2010,

Apps für Apple TV: Möglich, aber noch nicht unterstützt

appletvAuf Apple TV ist die notwendige Software-Infrastruktur zum Installieren von Apps weitgehend vorhanden, nur die UI lässt Entdecker Steven Throughton Smith etwas ratlos zurück. Die Plattform rufe nach Spielen, die backRow-Oberfläche ist jedoch mehr als entwicklerunfreundlich. “Universelle” Apps, die auch auf Apple TV in 720p laufen, sind aber möglich.

Troughton-Smith sieht aktuell UIKit als Plattform der Wahl, um Apps für Apple TV zu bauen. Ein Distributionsmechanismus fehle dann noch, sowie eine Implementierung der Apps auf der Apple TV-GUI. Die Unterstützung einer Fernbedienung ist bereits in iOS verbaut – so ließen sich Games auch über die Apple TV-Remote steuern.

Werbung

Bereits beim Teardown des Apple TV 2 fanden sich Aussichten auf die (Hardware-)Features kommender Apple TV-Modelle – mehr Speicher könnte ebenso kommen wie auch ein Dock-Anschluss. Spätestens mit Letzterem wäre der Weg frei für alternative Eingabegeräte. Apple TV, gestartet als “Hobby”, könnte sich somit auf dem Weg befinden hin zur Heimkonsole – und einen neuen Markt aufrollen, analog zum Handheldbereich, in dem Apple mit dem iPod Touch mehr oder weniger über Nacht zur neuen Marktmacht werden konnte.

Einziges Gegenargument von Troughton-Smith: es sei strategisch nicht besonders clever, eine derart “halbfertige” Entwicklung auf den Markt zu bringen. Das erste Mal sei es jedoch nicht, wie der Stack-Entwickler süffisant anmerkt: er hätte auch nie geglaubt, dass Apple ein iPad mit pixeligem 2x-Zoom statt einem Retina-Mode zur Anzeige von iPhone-Apps auf den Markt bringt.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung