MACNOTES

Veröffentlicht am  8.10.10, 11:02 Uhr von  

Magsafe-Patent für iPhone/iPad-Dock Connector?

patentWährend man beim Stolpern über Macbook-Ladekabel allenfalls den Stecker abzieht, taugen eingesteckte Dock-Connectorkabel nach wie vor dazu, Fallschäden bei ladenden iPhones oder iPads zu verursachen. Dass der Dock Connector nicht in alle Ewigkeit steckbar sein muss, deutet ein gestern publiziertes Patent auf einen magsafe-ähnlichen Anschluss hin.

Am 11.Juli eingereicht, wurde das Patent gestern veröffentlicht. Die Abbildungen deuten auf tragbare Geräte hin.
[singlepic id=10045 w=425]
Naheliegend ist die magnetische Anschlussmöglichkeit allemal – Magsafe-Anschlüsse für iPads und iPhones könnten einige zerbrochene Displays retten. Die Abbildungen zeigen jedoch “nur” die von den Macbook-Anschlüssen bekannten Ladepins. Ob Datenübertragungen über die patentierten Anschlüsse geplant sind, bleibt bislang unklar.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 2 Kommentar(e) bisher

  •  brot sagte am 8. Oktober 2010:

    Für iPads könnte das ganze noch klappen, aber, sofern sie keinen sehr schwachen Magneten einsetzen (was dann wiederum eine Stecker-heausfall Problematik mit sich bringen würde), iPhones / iPods sind viel zu leicht, als das sich die Verbindung des Magnetsteckers trennen würde, statt einfach dran zu bleiben und trotzdem das Gerät zu boden reißen.

    Antworten 
  •  It's me sagte am 8. Oktober 2010:

    Sehe ich absolut genauso…

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de