: 8. Oktober 2010,

Pro Evolution Soccer 2011 für iPhone erschienen

PES 2011Konami hat PES 2011 für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Die Fußballsimulation kommt damit gerade recht, um mit EA und Gameloft zu konkurrieren.

PES 2011 (Affiliate) gibt es jetzt für 5,99 Euro im App Store. Das neue Pro Evolution Soccer orientiert sich in seinen Features stark am iPhone 4, wie wir auf der GamesCom 2010 vom Produktmanager Axel de Rougé in einem persönlichen Gespräch erfuhren.

Preislich liegt das neue Pro Evo damit in etwa auf einem Level mit FIFA 11 und ist aber zum Start direkt günstiger als es PES 2010 im letzten Jahr gewesen ist.

Konami verspricht einen hohen Grad an Realismus und selbst das Herzstück der Konsolen-Versionen, die freie Pass- und Schusskontrolle soll Einzug gehalten haben auf den iOS-Geräten. Die KI wurde im Vergleich zum Vorgänger verbessert, es gibt jetzt Aktionen wie Fallrückzieher und Flugkopfbälle, und außerdem wurden Wetter-Effekte in Form von Regen oder Schnee integriert. In Sachen Präsentation hat man zum Beispiels Zwischensequenzen für Torjubel oder Schiedsrichterentscheidungen eingebaut.
[singlepic id=10049 w=200 float=left] [singlepic id=10048 w=200 float=left] [singlepic id=10047 w=200 float=left] [singlepic id=10046 w=200 float=left]

Multiplayer wurde nur lokal eingerichtet, und erlaubt das Spiel zu zweit gegeneinander. Man benötigt dafür entweder eine Bluetoot-Verbindung oder kann sich über ein vorhandenes WLAN-Netzwerk verbinden. Auch die lizenzierten Wettbewerbe wie UEFA Champions League und Europa League sind implementiert worden, ebenso wie das UEFA Super Cup Finale.

Eine Lite-Variante gibt es derzeit noch nicht. Und Konami gibt an, dass das Spiel auf Geräten lauffähig ist, die über iOS 2.2.1 verfügen.



Pro Evolution Soccer 2011 für iPhone erschienen
3,75 (75%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Apple Pay im Sommer in Deutschland, Direk... Gerüchte aus einer ungewöhnlichen Richtung sprechen von einem Marktstart von Apple Pay in Deutschland im Laufe des Jahres. Inzwischen ist Apples Bezah...
Mac-Malware mit Code aus Prä-OS X-Zeiten entdeckt Eine neue Malware für MacOS wurde in freier Wildbahn entdeckt. Sicherheitsforscher nennen sie Fruitfly und deren Code ist anscheinend fast schon histo...
Märkte am Mittag: Wie gut laufen die AirPods wirkl... Wie gut verkaufen sich die AirPods wirklich? Während Marktforscher von Slice Intelligence letzte Woche von gut 26% Marktanteil sprachen, kommen ihre K...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  egoist (10. Oktober 2010)

    ;) . I love BLUETOOT.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>