: 11. Oktober 2010,

Mad Office HD für iPad veröffentlicht

Mad Office HDDragon Team Interactive hat Mad Office HD für iPad veröffentlicht. Es handelt sich um ein Reaktionsspiel in Comic-Optik.

Die Angestellten in einem Büro sind darauf aus, in einem benachbarten Kaufhaus den Rabatt von 99 Prozent auf Alles einzustreichen. Dazu müssen sie jedoch an ihrem Chef vorbei. Dieser ist in seine Unterlagen vertieft, blickt jedoch immer mal wieder von ihnen auf. Wenn er mitbekommt, dass sich ein Mitarbeiter um die Arbeit drücken möchte, ruft er ihn zur Arbeit zurück.
[singlepic id=10086 w=430] Der Entwickler spricht von der Möglichkeit „Combos“ auszuführen, also kombinierte Aktionen. Auf diese Weise sollen sich mehr Punkte sammeln lassen. Das Spiel ist in dem Augenblick vorbei, wenn der Chef vom Plan der Mitarbeiter erfährt.

Mad Office HD (Affiliate) wird von Dragon Team Interactive aktuell für 1,59 Euro angeboten. Es handelt sich laut Angaben in der Pressemitteilung um einen Einführungspreis.



Mad Office HD für iPad veröffentlicht
4,14 (82,86%) 7 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>