MACNOTES

Veröffentlicht am  12.10.10, 9:49 Uhr von  rj

MacX DVD Ripper Pro zwei Wochen gratis

MacX DVD Ripper ProZugegeben zum ersten Mal sehe ich den DVD-Ripper MacX DVD Ripper Pro, der anlässlich einer Halloween-Aktion von heute bis einschließlich 28.10. kostenlos zu laden und freizuschalten ist. Mit passenden iDevice-Presets und einstellbarer CPU-Kernbenutzung scheint der Ripper ein praktisches Tool auf dem Mac zu sein – zum Nulltarif ohnehin. Für die Windowsfraktion gibt es ebenfalls ein Gratispaket.

Die Pferdefüße: Updates und Support gibts für die Giveaway-Version selbstredend keinen. Ansonsten wird das Install-DMG einfach geladen und anschließend mit dem Lizenzcode BD-TGTXUVYO-OONQRP freigeschaltet.

[singlepic id=10094 w=200 float=left] [singlepic id=10093 w=200 float=right]
 
Mit verschiedenen Presets für iPad, iPhone, iPod und Apple TV ist der MacX DVD Ripper Pro ordentlich in die Apple-Infrastruktur integriert. Nebenbei lässt sich noch einstellen, wieviel Prozessorkerne mit der Videobearbeitung beschäftigt werden sollen, um ein flüssiges Arbeiten neben dem laufenden DVD-Rip zu gewährleisten.
[singlepic id=10095 w=425]

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  rockthe sagte am 12. Oktober 2010:

    @XPert Kauf dir RipIt. Ist super easy. Musst du nixhts einstellen, halt nur Sprache

    Antworten 
  •  Silas sagte am 12. Oktober 2010:

    @XPert Schonmal RipIt ausprobiert?

    Antworten 
  •  XPert sagte am 12. Oktober 2010:

    Nein, habe ich noch nicht. Danke euch beiden für den Tipp! Werde ich ausprobieren. :-)

    Antworten 
  •  Tiron sagte am 12. Oktober 2010:

    definitv ripit ausprobieren, das ist genial! :)

    DVD-Ripper pro sieht eher aus wie handbrake mit leicht abgeänderter Oberfläche.

    Antworten 
  •  peer9393 sagte am 12. Oktober 2010:

    ripit

    Antworten 
  •  Knt80 sagte am 18. Oktober 2010:

    Moinsen! :-) Hab mir am WE ebenfalls den MacX DVD Ripper Pro gezogen. Ich find das Teil sehr gut. Mit wenigen Clicks kommt man hier zu einem sehr guten Ergebnis. Werde aber Ripit auch noch mal probieren.

    Antworten 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.